3 brisante Aqua Global Erfahrungen als Vertriebspartner

Jetzt ist es raus. ­čśë 3 brisante Aqua Global Erfahrungen als Vertriebspartner. Ich m├Âchte diese Kritik auf den Punkt bringen. Es soll eine ehrliche, fundierte Bewertung sein, die dir hilft. Denn danach ist es zu sp├Ąt. Und leider machen zu viele diese 3 Fehler.

Meine 3 brisanten Aqua Global Erfahrungen f├╝r Vertriebspartner, die mehr wollen

Im 7. Monat hatte ich im Direktvertrieb bereits 210.000 EUR Monatsumsatz. Das mit meinem „komischen System“. Nun darf ich dem einen oder anderen Berater von Aqua Global helfen, noch mehr Erfolg zu haben. Vor allem auf Social Media, im speziellen auf Facebook. Daraus stammt auch die folgende Expertise.

1) Wortmarken Update nicht kennen

Vor ein paar Tagen kam es raus. Das neue Wortmarken Update auf Facebook. Eine Wortmarke ist ein Firmenname oder Produktname. Also Pure Nino Flexible, Sparkling Pro, Spring Touch, etc. Wenn du diese W├Ârter verwendest, wird dein Posting nicht angezeigt. Das gilt auch f├╝r Instragram.

Ich habe das selbst getestet. Ich habe eine LIVE Video auf Facebook gemacht. Darin habe ich mehrmals das Wort Facebook erw├Ąhnt. Und ich wurde sofort bestraft. Im Schnitt habe ich nach einem LIVE Video 15.000 bis 20.000 Beitragsreichweite. Diesmal hatte ich nur 1.000. Das ist ein gro├čer Einbruch gewesen.

2) Links in Postings

Schnell ist man verleitet einen Link zum Online Shop zu posten. Oder auch zum Katalog. Das solltest du nicht tun. Denn alle FB Postings (gilt auch f├╝r Instagram) mit einem Link zu einer externen Seite, wird nicht angezeigt.

Warum? Weil jede Plattform die Menschen auf der Plattform halten will. Ein Trick ist, dass du deinen Link als erstes Kommentar einf├╝gst. Aber w├╝rde ich auch nicht machen. Denn die Menschen kaufen nicht einfach nur weil sie einen Link sehen.

Wenn das so w├Ąre, br├Ąuchte man dich als Vertriebspartner nicht. Denn dann w├╝rde die Firma Aqua Global einfach Links posten. Und h├Ątte den Umsatz.

3) Keine aktiven Freunde

Damit Postings angezeigt werden, z├Ąhlt das Prinzip der aktiven Freundesliste. Nur Freunde, die aktiv sind, sehen deine Postings. Aktiv = innerhalb der letzten 28 Tage deine Inhalte konsumiert oder darauf reagiert (kommentieren, teilen, liken).

Wichtig dabei ist die Zeitspanne, denn wenn innerhalb der 28 Tage keine Reaktion erfolgt, hast du den Freund verloren. Dann musst du ihn selbst wieder aktivieren. Das geht in dem du kommentierst, etc. Aber es ist eben Arbeit.

Darum (und es gibt noch viele weitere Gr├╝nde) w├╝rde ich dir eine Facebook Gruppe empfehlen. Denn dort musst du das Pflegen der Kontakte nicht machen. Und hast eine sehr hohe Reichweite. Zus├Ątzlich bekommst du auch noch Google Rankings mit deinen Facebook Postings.

Wenn du mehr wissen willst, was in den neuen ├Âffentlichen Gruppen steckt, schau‘ dir mein gratis Training hier an.

Noch weitere Facebook Tipps f├╝r Aqua Global Partner

Rock it!

Dein Willi

PS: Dieses Training hier hat so vielen Aqua Global Partnern schon geholfen.