3 negative Total Life Changes Erfahrungen als Vertriebspartner (Verdienst)

Ja, es ist leider so. Ich habe hier 3 kritische Total Life Changes Erfahrungen. Für dich interessant nur wenn du Vertriebspartner von TLC bist oder noch werden willst. Es geht darum, dass du im Marketingplan weit nach oben kommst. Wenn du weißt wie man eben richtig arbeitet.

Mit meinem System konnte ich in 30 Tagen 110 neue Partner gewinnen.

Was ich nie wollte

Als ich begann, sagte man mir: „Willi, rufen wir gleich mal deine Freunde an.“ Oh Gott, dachte ich mir. Das möchte ich auf keinen Fall.

Auch wollte ich keine fremden Menschen auf Facebook anschreiben.

Aber wie soll man dann sein Geld verdienen und Umsätze machen? Ich hatte lange recherchiert. Und bin auf ein völlig automatisiertes System gestoßen. Damit bekomme ich täglich meine Kontakte.

So, aber wie ging die Geschichte aus? 😉

Im 7. Monat war mein Online Umsatz 213.000 EUR. Und der blieb auch stabil oben.

Meine Arbeitsweise kannst du hier anfordern, wenn du willst:

3 Dinge, die du als Total Life Changes Partner niemals machen solltest

Ich weiß schon, dass niemals sehr hart klingt. Aber es ist wirklich so. Ich habe das mit vielen Menschen getestet. Nicht nur mit den Partnern in meinem Team.

1) System ist 90% vom Erfolg

Ich habe in 2 Jahren über 800 Partner direkt gesponsert. Und hier viel Erfahrungen gesammelt. Ich dachte immer, dass man selbst viel können muss.

Denn das wurde mir ja im Network Marketing so gelernt. Aber die eigene Person ist nur für 10% vom Erfolg entscheidend.

Es wäre sogar sehr schlecht, wenn es so wäre. Denn dann könnte man ja nie richtiges passives Einkommen erzielen.

Und man hätte den Nachteil, dass die neuen Teampartner es niemals duplizieren könnten. Super Verkäufer sind sogar schlechte Vorbilder, weil sie die anderen dadurch abschrecken.

Ich empfehle dir ein System zu entwickeln (oder meines unten zu nehmen). Und dann diese für die Rekrutierung und für die Ausbildung der neuen Partner einzusetzen.

2) Entscheidung Kunde oder Partner

Das war mir gar nicht so bewusst zu Beginn. Aber ich empfehle dir, dass du für 6 Monaten eine Entscheidung triffst: Will ich Kunden oder Partner?

Denn du kannst nicht beide gleichzeitig erreichen. Du kannst nicht die Abnehmprodukte von Total Life Changes an den Mann / Frau bringen. Und gleichzeitig jemanden für das Business gewinnen.

Denn die einen interessieren sich nur für ihr Gewicht. Und die anderen für das Geld.

Wenn du langfristig passives Einkommen willst, würde ich dir empfehlen, die Partner zu bevorzugen. Denn es ist dann besser 2000 Partner mit je 10 Kunden zu haben. Als selbst hunderte Kunden.

Wenn du die Kunden wählst, dann suche dir das top Produkt raus. Denn du muss nicht die gesamte Produktpalette kennen.

Und wenn du die Partner bevorzugst, dann fokussiere dich auf den idealen Vertriebspartner. Der ist +/-5 Jahre von dir entfernt. Und hat 90% deiner Interessen.

3) Nicht rekrutieren

So jetzt kommt der wichtigste Tipp: Hör‘ auf die Menschen aktiv zu rekrutieren. Denn die Zeiten sind vorbei.

Die Quoten sind sehr schlecht bei der Akquise über den Messenger. 100:1. Also du musst rund 100 fremde Menschen kontaktieren um 1 Kunden oder Partner für TLC zu gewinnen.

Das ist ein Wahnsinn. Und wer will das schon nachmachen?

Auch sind die Leute sehr genervt mittlerweile, wenn sie solche Werbemails erhalten (ungefragt).

Die Lösung sind die neuen öffentlichen FB Gruppen. Denn damit bekommst du die Leute automatisch. Durch 3 Arten.

Zuerst einmal durch die Google Rankings. Dann durch die Empfehlungen im Menütab Gruppen und durch die Empfehlung unter fremden Postings.

Mein System lernen

Ich habe ein FB System, das den neuesten Anforderungen entspricht. Gerne zeige ich dir meine Arbeitsweise hier:

Rock it!

Dein Willi