Der Chogan Vergütungsplan hat ein Problem

Sprechen wir über den Chogan Vergütungsplan. Und das wahre Problem. Damit verdienst du einfach weniger. Und so viele stolpern über diese 3 Punkte. Denn Social Media (Facebook und Instagram) sind ja in aller Munde. Wenn du aber im Marketingplan / Provisionsplan nach oben kommen willst, solltest du das wissen.

Zu mir: Ich selbst bin kein Chogan Partner. Und werde dafür auch nicht bezahlt. Ich bin Trainer und zeige Networkern, wie man MLM ohne Namensliste aufbaut.

Der Chogan Vergütungsplan – 3 wichtige Dinge dazu

Chogan Vergütungsplan

Ich möchte dir jetzt nicht die Stufen aufzählen. Aber ich spreche aus Erfahrung. Denn ich habe bei einem anderen Kosmetik Network 210.000 im 7. Monat an Monatsumsatz erreicht. Und auch 6 starke Linien (drei hätte ich gebraucht) erreicht.

Was sollte man zum Chogan Vergütungsplan wissen, wenn man mit Facebook arbeitet?

  1. PDFs posten nicht erlaubt: Ich sehe etliche Partner im Network Marketing, die einfach den Vergütungsplan posten. Aber das macht keinen Sinn. Denn gerade bei Facebook & Insta ist das verboten. Wenn du einen externen Link setzt, wird dein Posting nicht angezeigt. Und du kommst in den Jail. Das ist eine Bestrafung. Und deine zukünftigen Postings haben nur mehr wenig organische Reichweite.
  2. Wortmarken Update: Chogan ist eine geschützte Marke. Und wenn du diese erwähnst, schränkst du die Reichweite ein. Vor einigen Wochen wurde hierzu ein neues Update gemacht. Denn Facebook sieht das dann als Werbung. Und möchte, dass du als Werbetreibender eben Anzeigen schaltest. Ich selbst habe aber mein komplettes MLM ohne Anzeigen aufgebaut.
  3. Der Vergütungsplan ist nicht entscheidend: Das ist ein wichtiger Punkt! Warum wird immer mit dem Marketingplan geworben? Ich bin davon überzeugt, dass 90% aller Networks einen guten, fairen Vergütungsplan haben. So auch Chogan. Damit unterscheidet man sich nicht. Und damit hat man auch noch keinen Erfolg. Denn um im Vergütungsplan ganz nach oben zu kommen braucht man viele Kunden und vor allem Partner. Und diese in Erstlinie. Also direkt eingeschriebene.

Wie kann man besser arbeiten, wenn man bei Chogan nach oben kommen will?

Wenn man meine Akquise mehr macht. Und die künstliche (neue) Intelligenz von Facebook nutzt. Denn die bringt dir die richtigen Leute. Dazu ist es wichtig eine Facebook Gruppe zu haben. Denn nur dort kann man davon stark profitieren. Aber welche Art von Gruppen soll man erstellen? Welche Gruppeneinstellungen sind wichtig? Wie befüllt man die Gruppe automatisch mit neuen Interessenten?

Viele Fragen. Die Antworten findest du in meiner Schritt-für-Schritt Anleitung. Kannst du hier anfordern gratis per Mail:

Rock it!

Dein Willi

PS: Schau‘ auch in meinen neuen Telegram Kanal für Network Marketing hier.