Ist Forever Living Products in Deutschland verboten?

Klare Antwort auf die neue Frage: „Ist Forever Living Products in Deutschland verboten?“ Viele im Network Marketing haben mir diese Frage gestellt. Und darum möchte ich jetzt Licht ins Dunkel bringen.

Warum du die Namensliste abhaken solltest

Ich kenne viele Forever Living Partner, die mit der „alten“ Namensliste arbeiten. Und ich finde, dass das aufhören sollte. Denn wer will schon seine Familie und Freunde belästigen? Auch sollte man aufhören auf Facebook fremde Menschen anzuschreiben.

Ich habe ein System entwickelt, wo die Interessenten zu dir kommen. Völlig automatisiert. Dadurch gewinnst du viele neue Kunden und Partner.

Meine Arbeitsweise kann ich dir gerne zusenden hier:

Was ist dran, dass Forever Living Products in Deutschland verboten ist?

Ich möchte dich gleich mal beruhigen. Du kannst weiterhin die Produkte von FLP vertreiben. Aber du solltest ein paar Dinge über den Verkauf wissen.

Ebay Verkaufsverbot

In den Unternehmensrichtlinien von Forever Living Products Germany steht: Der Verkauf von Produkten ist verboten. Und das nicht nur für Ebay sondern auch für vergleichbare Online Shops und Webseiten. Dieses Verbot gilt demnach auch für den Amazon Marketplace.

Am 4.11.2016 hatte das Landgericht Hamburg entschieden, dass diese Regelung richtig sei. Am 22.3.2018 wurde das Verbot in der Berufung am Oberlandesgericht Hamburg bestätigt. Das hat natürlich weitreichende Folgen für Vertriebspartner von Forever Living.

Heilaussagen sind verboten

Das aus meiner Sicht größere Problem sind aber Heilaussagen. Denn es gibt ja ein EU Gesetz, das dieses genau verbietet. Eine Heilaussage ist z.B. Aloe Vera heilt Krankheit XY. In Kombination mit Wirkaussagen sind diese sehr schädlich.

Wirkaussage ist: Innerhalb von 9 Tagen erreichst du damit … Bei Abnehmprodukten gibt es eine Grauzone. Wenn man schreibt: „In wenigen Tagen, in kurzer Zeit, etc.“

Wenn du Heilaussagen machst riskierst du, dass dein Vertrag bei Forever Living gekündigt wird. Aber auch, dass du eine Anzeige bekommst. Denn es ist ein Gesetz, das für alle bindend ist. Und in Deutschland auch oftmals geprüft wird.

Meine Erfahrung dazu

Ich selbst habe im 7. Monat einen Umsatz von 210.000 Euro gemacht. Mit Nahrungsergänzung. Und dabei habe ich auf Heilaussagen und Wirkaussagen verzichtet. Auch hab ich keine Vorher-Nachher Bilder verwendet. Denn diese werden vom Facebook Algorithmus abgestraft.

Nie nutzte ich nur eine Plattform wie Amazon und Ebay. Denn das ist nicht notwendig. Im Gegenteil. Ich sprach nie über die Firma. Ich erzählte nie den Namen von den Produkten. Und „trotzdem“ konnte ich über 800 direkte Kunden gewinnen.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt im System. Die Leute wollen ein Konzept kaufen. Ein Konzept um abzunehmen, jünger auszusehen, Geld zu verdienen, etc.

Wenn du nie über Forever Living schreibst, riskierst du nichts. Denn damit bist du absolut clean. Und man kann dich niemals kündigen.

Mein Training

Ich habe hier ein Training für Forever Living Partner gemacht.

Video über Wirkaussagen

Noch ein Video über das Thema Vorher-Nachher Bilder im Network Marketing. Es gehört ja zu den Wirkaussagen dazu. Und es ist (nicht nur für Forever Living Produkte) in Deutschland verboten.

Rock it!

Dein Willi

PS: Das Training für Forever Partner ist hier.