Love Yourself Journey: Sekte? gefährlich? Was steckt dahinter?

Die Love Yourself Journey: Ist das eine Sekte? Sind die gefährlich? Was steckt dahinter? Hier findest du nun die Auflösung. Damit du genau weißt wie du dran bist. Die letzten Tage bin ich bei Facebook oftmals für die Love Yourself Journey gestolpert. Und dabei erlebte ich eine Überraschung. Denn lange merkte ich gar nicht, dass ich die Gründer ja schon länger kenne. Mehr dazu unten.

Ich selbst habe ja die Facebook Gruppe für Network Marketing mit über 15.000 Mitgliedern hier. Darin gebe ich immer die neuesten Tipps wie man nur durch Facebook neue Kunden und Partner gewinnen kann. Ganz ohne Namensliste und ohne Akquise.

Die Love Yourself Journey: Sekte? gefährlich? Was steckt dahinter?

Hinter der Love Yourself Journey stecken Vertriebspartner der Firma Juice Plus. Das Team Heart ist da ein wichtiger Faktor. Der Vertrieb von Life Plus ist im Schneeball System. Scherz. Das denken manche Leute. 😉 Aber es ist im legalen Network Marketing oder Multi Level Marketing. Also es ist völlig legal und seriös. Gerade Life Plus+ ist ja seit Jahren in der Branche bekannt und beliebt. Ja, ich bin mir bewusst, dass es auch kritische Stimmen dazu gibt. Aber ist das nicht bei jeder Firma oder Person, die berühmt ist? Und nur weil negative Erfahrungen da stehen, stimmt das? Nein! Wer sich wirklich mit den Fakten beschäftigt, merkt schnell, dass es sich hier um ein spannendes Geschäftsmodell handelt.

Ist die Love Yourself Journey eine Sekte?

Nein! Natürlich nicht. Ich finde das so schade, dass überhaupt die Frage im Raum steht. Nur weil motivierte (meist junge) Menschen auf einem Event tanzen? Nur weil sie eine Perspektive für ihr Leben haben? Nur weil sie begeistert sind von den Möglichkeiten, die sich ihnen bieten? Ach du armes Deutschland, Österreich und die Schweiz. Denn gerade von dort kommen ja oftmals die kritischen Stimmen. Aber wenn man begeistert ist, will man das auch ausdrücken. Kein Problem finde ich.

Einige Partner der Love Yourself Journey sind hier in meiner Facebook Trainings-Gruppe drin.

Dennoch mein Rat an alle Vertriebs-Partner

Ich würde die Power von den Events nicht 1:1 auf Facebook in einem Posting teilen. Denn in der Tat kann da zu viel sein. Dabei ist es wohl wichtig an seine eigene Reise zu denken. Wahrscheinlich war das nicht so, dass man sofort begeistert war. Sondern man ist am Anfang skeptisch. Das darf auch sein. Und ist völlig normal und gut. Irgendwann ist man dann aufgetaut. Und irgendwann hat man sich dann als Vertriebspartner bei der Love Yourself Journey bzw. Juice Plus eingeschrieben.

Was man aber vergisst ist der Weg. Und wenn man jetzt so ein Posting von einem Event macht, kann das abschreckend sein. Darum lieber nicht machen. Denn es kann dir eventuell schaden. Besser in den internen WhatsApp Gruppen oder Facebook Gruppen belassen.

Wie kann man für die Love Yourself Journey Kunden gewinnen?

Am Besten mit den neuen Reels. Das sind die Kurzvideos. Die bekommen enorme Reichweiten. Und man kann die Leute zu „Info bitte“ animieren. Dabei muss man jedoch eine wichtige Sache wissen. Die Wiedergabequote. Wenn du organische Reichweite willst, ist diese sehr wichtig.

Nehmen wir an du machst ein Reel mit 30 Sekunden Länge. Wenn jemand jetzt 15 Sekunden ansieht, hast du eine Wiedergabequote von 50%. Das ist zu wenig. Denn um maximalen Erfolg zu haben brauchst du an die 100% oder im Idealfall darüber. Ich zeige dir mal ein extremes Beispiel von mir. Das habe ich vor paar Tagen bei YouTube Shorts hochgeladen. Warum bei YouTube und nicht bei Facebook? Weil ich bei FB die Wiedergabequote nicht sehen kann. Aber ich habe das gleiche Video natürlich bei Facebook hochgeladen.

Update: Es gibt einen neuen Hack den ich dir hier in meiner Facebook Gruppe zeige.

Hier das YouTube Short und die Wiedergabequote:

Love Yourself Journey Sekte Gefährlich Was steckt dahinter

Ich habe hier ein Kurzvideo mit der Länge von 5 Sekunden gemacht. Meine Wiedergabequote ist 531%. Krass, oder? Das bedeutet die Menschen schauen dieses Reel im Schnitt 5x an. Willst du wissen warum? Weil es eben sehr kurz ist. Und weil ich auf dem Reel etwas eingekreist habe. Das konnten die Leute beim ersten Mal hinschauen nicht erkennen. Darum mussten sie es öfters ansehen. Und genau das ist der Hack.

So machst du dein perfektes Reel

Also: Mache ein ganz kurzes Reel mit maximal 5 Sekunden. Und zeige etwas her im Video. Aber so, dass man es nicht sofort erkennen kann. Die Leute werden es öfters ansehen. Dadurch wirst du eine enorme Reichweite generieren. Weil Facebook dich aktiv empfiehlt an fremde Personen. Und du wirst Menschen dazu bringen, dass sie Info Bitte schreiben.

Ich habe ein neues Training zu dieser Strategie in meiner Facebook Gruppe hier gemacht. Solltest dir gleich ansehen.

Fazit: Die Love Yourself Journey ist nicht gefährlich und keine Sekte. Was dahinter steckt? Enorm viel Wissen und Einfühlungsvermögen. Nicht umsonst ist es auch das Team Heart, das es anwendet.

Rock it!

Dein Willi