Forever Living Verdienstmöglichkeiten: Kein Verdienst im Vertrieb!

Die Forever Living Verdienstmöglichkeiten. Kein Verdienst im Vertrieb! Wenn du das machst, wirst du kaum Geld verdienen bei FLP. Du wirst kaum Umsatz machen. Und demnach im Marketingplan nicht nach oben kommen. Das sind wertvolle Erfahrungen von Partnern. Denn ich habe über 15.000 Networker hier in meiner Facebook Gruppe drinnen. Heute möchte ich dir 2 wichtige Tipps mitgeben. Damit dein Forever Business von Anfang an gut läuft.

Forever Living Verdienstmöglichkeiten: Kein Verdienst im Vertrieb, wenn du ….

Grundsätzlich kann man gutes Geld bei Forever Living verdienen. Ja, da stimmt! Aber wenn man mit Facebook arbeitet sollte man ein paar Dinge wissen. Sonst gibt es böse Überraschungen.

Ich selbst hatte im 7. Monat über 200k Monatsumsatz. Das nur mit Facebook gemacht. 😉

Tipp 1 zu den Forever Living Verdienstmöglichkeiten mit FB: 0 Follower – kein Problem

Grundsätzlich fängt mal jeder bei 0 an. Wenn du allerdings mit der Akquise arbeitest, wird es hart. Denn der normale Weg ist ja, dass du Freundschaftsanfragen sendest. Und danach eine Messenger Nachricht. So wird es aber sehr schwer Reichweite und Sichtbarkeit aufzubauen. Denn wenn du mal nicht mehr aktiv bist, bricht alles zusammen. Und bei FB gibt es ja die 28 Tage Regel. Wenn du mit jemanden 28 Tage nicht aktiv bist, dann sieht er deine Postings nicht mehr.

Anders sieht das aus, wenn du das Empfehlungssystem von FB nutzt. Das ist völlig neu. Was ist das genau?

Angenommen du hast 0 Freunde und 0 Follower. Wenn du in deinen Inhalten alles richtig machst, wird dein Posting wildfremden Menschen angezeigt. Ohne, dass du diese Menschen kontaktierst. Wie das geht? Durch den neuen Algorithmus. Denn der sucht dir die richtigen Leute.

Ein Beispiel: Wenn du jetzt ein Posting machst über die Wirkung der Aloe Vera. Und du den #aloevera reingibst, kann es sein, dass alle Menschen auf Facebook, die sich für Aloe interessieren diesen Post sehen.

Wie das genau geht, zeigte ich im letzten Training in meiner Facebook Gruppe hier.

Tipp 2: Du brauchst eine „Akquise“ Facebook Gruppe

Ich werde nach meinen Trainings immer gefragt: Willi, wieviele Facebook Gruppen brauche ich denn für die Interessenten und die bestehenden Partner und Kunden. Die Antwort lautet: Du brauchst eine Akquise Gruppe für Kunden oder Partner. Und dann eine Support Gruppe für Kunden und/oder Vertriebspartner.

Mit Akquise meine ich aber nicht, dass du die Leute aktiv einladest. Denn wenn du die neuen öffentlichen Gruppen von Facebook nutzt, bekommst du die Leute ohne dein zutun. Wichtig dabei ist schon mal der Gruppen-Name. Denn wenn du den richtigen wählst, finden dich täglich neue Leute.

In den letzten Wochen habe ich viele Gruppenanalysen gemacht. Aber ich habe kaum einen guten, richtigen Namen gesehen.

Wie findest du einen guten Namen? Gehe auf Facebook. Tippe dort in die Suche zum Beispiel Forever Living ein: Nun

forever living verdienstmöglichkeiten verdienstNun erscheint dort dieses Bild. Wenn du jetzt eine Gruppe mit dem Titel machst „Aloe Vera Pflanze“ steigerst du deine Verdienstmöglichkeiten enorm. Denn dein Verdienst wird natürlich dadurch bestimmt, ob du genügend neue Leute in die Gruppe bekommst. ABER Achtung! Es geht nicht darum nun spammig zu werden. Denn da merkt Facebook.

Ich habe dazu ein neues Training hier in meiner FB Gruppe gemacht. Darin zeige ich dir genau, wie es richtig geht.

Wenn du dir eine gute Gruppe aufbaust, ist das enorm toll für deine Zukunft. Denn du kannst so den maximalen Verdienst bei Forever Living erreichen. Also, mache es noch heute am Besten!

Rock it!

Dein Willi

PS: Jetzt verrate ich dir, wie ich 210k Monatsumsatz im 7. Monat ohne Namensliste gemacht habe: Hier zur Schritt-für-Schritt-Anleitung in meiner Facebook Gruppe mit über 25.000 Networkern.