Über Willi

Hallo und schön, dass du da bist!

Ich bin der Willi (Prokop). Gemeinsam mit meiner lieben Frau Angela wohnen wir in Hartberg. Das ist in der wunderschönen Ost-Steiermark. Du wirst es nicht glauben, aber wir haben 7 Kinder. Kein Scherz. 😉 1 Mädchen und 6 Buben.

Durch meine Erfolge im Network Marketing bin ich Trainer geworden. Dabei liegt mein Fokus auf den Aufbau 100% mit Facebook. Also ohne der Namensliste, Homeparties, und sonstigen Old School Methoden, die niemand will.

Ich habe in 30 Tagen 110 Partner gewonnen – ohne Namensliste. Trage dich hier unten ein, und du erfährst wie das genau geht. 

Was soll man auf einer Über Mich Seite schreiben, damit es nicht zu stolz klingt?

Ich zeige dir mal meinen größten Erfolg hier:

Das Video ist nicht ganz aktuell. Denn darauf haben wir „nur“ 6 Kinder. Aber es zeigt dir genau, warum ich das mache.

16 Jahre träumen bis zum wahren Erfolg

Meine berufliche Laufbahn war nicht einfach. Denn seit 2001 träumte ich vom großen Erfolg. Aber leider brauchte ich 16 Jahre. In diesen Jahren habe ich viel gemacht. Ich habe mich echt bemüht. Aber es hatte nicht geklappt.

Ich war in 9 Network Marketing Firmen. Und hatte dort alles gemacht, was sie mir sagten. Ich ging sogar Flyer austeilen. Ich machte Geschäftsvorstellungen in Hotels. Auf alle Seminare fuhr ich. Ich sprach unbekannte Menschen auf der Straße an. Ich wollte erfolgreich sein.

Aber … ich versagte.

Denn mein höchster „Scheck“ waren knapp 200 Euro. Das war eine Warenrückvergütung. Weil ich (wieder einmal) eine Geschäftseröffnungs Party gemacht hatte.

Heute schreibt es sich etwas einfacher. Aber der Schmerz ist noch da. Wenn ich meine Kinder ansehe, hätte ich früher den Erfolg gerne gehabt. Aber ich vertraute nicht meinem Weg. Ich vertraute nur den „alten, sicheren“ Wegen, die man mir sagte.

Und dann änderte ich alles beim 10ten Mal

In der 10. Firma änderte ich alles.

Denn ich wollte so nicht mehr arbeiten. Darum sagte ich zu mir: „Entweder erreiche ich das mit Facebook, oder ich lasse es für immer.“

Oh Gott, alle begannen mich zu warnen. „Willi, du bist so talentiert, verbrenne dich nicht mit Facebook. Damit ist noch nie jemand erfolgreich geworden.“ Und solche Aussagen. Aber diesmal folgte ich meinem Herzen.

Zum gleichen Zeitpunkt erfuhr ich, dass mein Job noch für 6 Monate da sein würde. Also ich hatte massiven Druck. Diesmal musste ich es schaffen. Es gab keinen Spielraum für Experimente.

Der Knackpunkt war der folgende Tag. Ich traf eine Person, die mir zeigte wie man das mit Facebook machte.

Und das hatte mir zuvor noch nie jemand gezeigt. Darum wusste ich es auch nicht. Und darum kann ich mir jetzt keine Vorwürfe machen (obwohl ich das noch tue).

Diese Person zeigte mir eine völlig neue Art von Network Marketing.

Ich konnte ohne Freunde, Verwandte, Bekannte, Kindergarten-Freunde, etc. ein Business aufbauen. Und das sogar ohne, dass es jemand mitbekam.

Meine Erfolge im MLM

Von Tag 1 an klappte alles. Hier ein paar Dinge, die ich erreichte:

  • Sieger weltweiter Sponsorwettbewerb als völlig Newcomer (obwohl ich nur 2 Monate zur Verfügung hatte. Alle anderen 400.000 Vertriebspartner aber 3 Monate)
  • Im 6. Monat Presidents Team mit einem Umsatz von knapp über 100.000 EUR pro Monat
  • Im 7. Monat Silver Presidents Team mit einem Umsatz von knapp über 200.000 EUR pro Monat
  • 7 Erstlinien Führungskräfte in 7 Monaten, obwohl ich nur 3 zur Qualifikation hätte gebraucht
  • Qualifikation für alle Top Management Reisen
  • in 2 Jahren +800 Erstlinien gesponsert
  • Und das Wichtigste: Das Leben meiner Kinder verändert

Das Bild soll dir zeigen, dass es stimmt. Wobei ich nicht der Typ bin, der mit einem Auto protzt. Habe leider kein anderes Bild mehr. Sorry. 😉

Und dann kam alles anders

Dann kam aber der Tag X.

Durch meine Erfolge 100% mit Facebook wollten alle wissen, wie das geht. Ich bekam Anrufe, e-Mails, Messenger Nachrichten, die Leute standen vor unserer Türe teilweise.

Dadurch kam ich in eine neue Rolle: Trainer sein für Social Media. Und ich merkte, dass es mir gefiel.

Meine Partnerfirma sah das etwas anders. Vor allem mein Affiliate Programm (für meinen Online Kurs) war ein Dorn im Auge. So bekam ich einen Brief, wo mir unmissverständlich mitgeteilt wurde, dass ich mich entscheiden muss. Es war aus deren Sicht eine Konkurrenz.

Ich entschied mich: Trainer sein!

Denn ich spürte, dass ich vielen Menschen helfen will. Unabhängig von der Firma. Und das konnte ich ja nicht, wenn ich selbst im Network bin.

Es war im Nachhinein das Beste, das mir passieren konnte. Denn nun lebe ich meine Berufung. Und ich darf vielen Networkern ihr Leben zurückgeben.

„Network Marketing ist das einzige Home-Business, wo du nie zu Hause bist.“ Diese Aussage präge ich seit Jahren.

Und genau das will ich ändern!

Du hast es verdient!

Denn du hast ein Leben in Fülle verdient. Und du hast es verdient dein Business (wenn du das willst) vollständig von zu Hause aus zu machen.

Ich möchte mich bedanken, dass du diese Zeilen gelesen hast. Und kann dir eines versichern: Ich bin nicht perfekt. Aber ich mache es mit einem großen Herzen. Denn ich habe immer gesagt, wenn ich mal Menschen helfen kann, dann mache ich das.

Rock it!

Dein Willi

PS: Ich hoffe das ist jetzt kein Wirr-Warr, denn ich habe diese Zeilen ohne Nachzudenken aus dem Herzen geschrieben. 😉

PPS: Wenn du Lust bekommen hast, mit mir den Weg zu starten, habe ich ein gratis Training (110 Partner in 30 Tagen) für dich hier unten: