Jeunesse Produkte verkaufen: Das Network Marketing Problem

Möchtest du Jeunesse Produkte verkaufen? Schwer mit dem Network Marketing Problem. Es geht hier um eine neues Update auf Facebook. Das macht vielen Vertriebspartnern bei Jeunesse Global das Leben enorm schwer. Ich möchte dich heute kurz aufklären und dir eine Lösung zeigen. Denn ich selbst habe nur mit Facebook im MLM 210k Monatsumsatz nach 7 Monaten gemacht. Auch mit Nahrungsergänzungsmittel. Aber nicht bei Jeunesse sondern bei PM International = Fitline.

In meiner Facebook Gruppe hier für Network Marketing findest du viele weitere Tipps und Tricks. Bereits 15k Mitglieder sind dabei.

Jeunesse Produkte verkaufen: Das Network Marketing Problem

In diesem Posting geht es nicht um die Produkte selbst. Also alle Fragen wie „Sind die Jeunesse Produkte krebserregend?“, „Kann ich einen Test der Produkte machen?“ sind hier fehl am Platz. Wobei ich gleich mal sagen möchte zur Kritik: In 90% kannst du diese vergessen. Weil oftmals Menschen ohne Recherche irgendwelche Aussagen machen.

Zurück zum Thema. Was genau ist das Network Marketing Problem?

Jeunesse Produkte verkaufen Network MarketingEs geht um Links, die auf Facebook gesendet werden. Aber auch in Postings veröffentlicht werden. Das ist ein riesen Problem mittlerweile. Denn nun hat ja Facebook das Link Update eingeführt. Und damit heißt das nun umdenken. Denn die Links werden nicht mehr angezeigt.

Was genau ist das neue FB Link Update, welches so wichtig für die Jeunesse Produkte ist?

Facebook schaut wie oft ein Link auf Facebook geteilt wird. Vor allem externe Links sind nicht gerne gesehen. Warum? Die wollen, dass die Menschen auf der Plattform bleiben. Denn damit verdienen sie ja auch mehr Geld mit Klicks auf Werbeanzeigen. Klar. Früher konnte man allerdings externe Links in Postings eben.

Jetzt nicht mehr. Zumindest nicht, wenn man einen Link zu den Jeunesse Produkten nimmt. Warum nicht? Facebook prüft wie oft der Link in gewissen Zeiträumen geteilt wird. Und sollte es Blockzeiten geben, dann wird der Link gesperrt. Zuerst nur einmal für eine Zeit. Sollte nochmals so eine Blockzeit kommen mehrmals.

Die wichtigsten (weiteren) Facebook Updates gibt es hier in meiner Facebook Gruppe.

Wie kann es im Network Marketing zu diesen Blockzeiten Problem kommen?

Ganz einfach nach Produktlaunches und Events. Meistens fallen diese ja zusammen. Auf einem Event (hier geht es nicht gezielt um Jeunesse Global Events) wird ein Produkt gezeigt. Alle Vertriebspartner sind begeistert. Und beginnen den Link zu ihrem Shop zu teilen. Weil ja jeder denkt, dass man damit viele Verkäufe machen kann.

Aber der Schuss geht nach hinten los. Denn Facebook erkennt sofort, dass hier ungewöhnlich viele Menschen diesen Link teilen. Und sperrt den Link sofort. Problem ist nur, dass man als Jeunesse Global Partner davon nichts merkt. Denn man denkt, dass alles ok ist. Und man ist in dem Glauben, dass man nun viele Jeunesse Produkte verkaufen wird.

Aber was passiert wirklich?

Facebook zeigt die Links nicht mehr an. Bei Postings heißt das, dass das Posting zwar öffentlich ist, aber die Freunde sehen es nicht. Es wird nicht (mehr) in deren Newsfeed angezeigt. Und wenn man einen Jeunesse Produkte Link mit dem Messenger gesendet hat, dann kommt der nicht an. Problem dabei ist nur, dass man keine Warnmeldung (wie früher) bekommt.

Zu diesem Thema habe ich ein neues Training hier in meiner FB Gruppe gemacht.

Früher gab es bei Problemen beim Versenden von Nachrichten ein rotes Rufzeichen neben der Messenger Nachricht. Das ist nun nicht mehr so. Denn nun schaut es so aus, als ob der Link zu den Jeunesse Produkten durch sei. Man wundert sich dann aber nur, warum man nichts verkauft hat.

Aber der Link ist niemals angekommen. Denn Facebook sabotiert diesen.

Dieses Problem haben wir eigentlich hauptsächlich im Network Marketing. Eben durch diese Thematik mit den Events und den Launches.

Wie schaut nun die Lösung aus, wenn man Jeunesse Produkte verkaufen will?

Keine Links posten und senden! Niemals. Außerdem habe ich noch nie einen sehr erfolgreichen Partner gesehen, der durch das Versenden von Links zum Jeunesse Shop viel Geld verdient. Ich selbst habe nie einen Link versendet. Das ist sogar schlecht. Denn dann wissen die Leute genau um was es geht. Gehe ich aber ins 1:1 ist das besser.

Die Lösung ist eine andere: Wichtig ist, dass man mit Inhalten Neugierde weckt. So dass sich die Leute fragen um was es geht. Also man sagt ihnen gar nicht, dass es sich um die Jeunesse Produkte handelt. Sondern man lässt das offen. So bekommt man viel mehr Anfragen.

Ich habe dazu ein Training hier in meiner Facebook Gruppe gemacht. Da erkläre ich das ganz genau.

Fazit: Du kannst enorm viele Jeunesse Produkte verkaufen. Aber du solltest niemals Links versenden. Es geht ohne Links viel einfacher sogar. Es ist zwar eine Umstellung, aber diese zahlt sich aus.

Rock it!

Dein Willi

PS: Jetzt verrate ich dir, wie ich 210k Monatsumsatz im 7. Monat ohne Namensliste gemacht habe: Hier zur Schritt-für-Schritt-Anleitung in meiner Facebook Gruppe mit über 25.000 Networkern.