Lifewave schlechte Erfahrungen – 3 Kritik Punkte (Vergütungsplan, etc.)

Lifewave schlechte Erfahrungen – Diese 3 Kritik Punkte sollte jeder angehende Vertriebspartner kennen. Es geht um den Vergütungsplan (Marketingplan) auch. Aber vor allem um die falschen Aktivitäten auf Social Media. Denn die beeinflussen den Verdienst enorm. Und sorgen dafür ob du viel oder wenig Lifewave Pflaster verkaufst. Oder eben neue Partner für dein Network Marketing Business gewinnst.

Ich habe hier viel gelernt. Früher hatte ich 16 Jahre keinen Erfolg. Dann ging mir der Knopf auf. 😉 In nur 2 Jahren habe ich +800 (ja, stimmt wirklich) direkte Partner in Erstlinie gesponsert. Und das mit diesem automatischen System hier.

Die neue Generation von Lifewave Partnern

Es ist schon spannend, was da jetzt passiert. Denn es gibt eine neue Strömung. Jene Lifewave Partner die völlig anders arbeiten. Sie haben einfach genug von Freunde anrufen. Und vom Quälen fremder Menschen auf Social Media. Sie haben ein völlig automatisiertes System. Und damit in kurzer Zeit enormen Erfolg.

Dieses System stelle ich dir hier exklusiv vor:

3 schlechte Erfahrungen mit Lifewave, die du hoffentlich nicht machen musst

Ich könnte dir jetzt viele neue Tipps geben. Aber in dieser persönlichen Bewertung möchte ich auf 3 wichtigen Themen eingehen.

1) Die falsche Posting Art

Wie du ja weißt kannst du bei Facebook viel machen. Du kannst von einem klassischen Textposting zu einem Live Video alles machen. Aber du kannst da auch viel falsch machen. Das Ziel von einem Posting für dich als Lifewave Vertriebspartner ist ja Reichweite.

Denn wenn dich viele Menschen sehen kannst du mehr Umsatz machen. 😉

Ich habe in den letzten Wochen viele Profilanalysen gemacht. Und dabei bemerkt, dass bei vielen das Profil einfach leblos ist. Da weiß man nicht mal ob dahinter eine echte Person steht. Das kannst du aber ändern.

Verwende das Format Video und LIVE Video. Ich weiß, dass es eine Herausforderung für dich ist. Aber zukünftig kommt eine völlig neue Version bei Facebook.

Da werden dann Videos im Vollbildmodus automatisch geöffnet. Das bedeutet, wenn jemand ein Textposting sieht, passiert nichts. Bei einem Video erhältst du auf einmal die gesamte Aufmerksamkeit. Und das bringt dir viele neue Interessenten.

2) 500 neue, perfekte Freunde

In deiner FB Freundesliste sollten nur Freunde sein, die sich für dein Lifewave Business interessieren. Entweder für die Produkte oder für das Geschäft.

Dabei solltest du sehr wählerisch sein. Denn deine Entscheidungen beeinflussen den Algorithmus. Wenn du jetzt befreundete Lifewave Partner (egal ob in deinem Team oder nicht) als Freund akzeptierst, sucht Facebook weitere Lifewave Vertriebspartner.

Aber das willst du bestimmt nicht.

Darum solltest du 500 neue, perfekte Freunde finden. Wer ist der perfekte Interessent für dich? Dabei empfehle ich dir für 6 Monate den Fokus entweder auf Kundengewinnung oder auf Partnergewinnung zu legen. Denn du kannst nicht beide Zielguppen gleichzeitig erreichen.

3) Vergiss‘ das Profil und die Fan Page auf Facebook

Eine wichtige Entscheidung ist ganz am Beginn zu fällen. Wo soll ich meine Postings machen? Und viele Lifewave Partner nutzen entweder das Profil oder die Fan Seite.

Aber das ist falsch!

Ich sage dir warum: Auf deinem privaten Profil bewegst du dich auf dünnen Eis. Denn laut den Nutzungsbedingungen darfst du es kommerziell nicht verwenden. Siehe hier:

Sollte dich nur eine einzige Person melden, ist dein Account für immer gelöscht.

Auf deiner Fan-Seite macht es nur Sinn, wenn du für Reichweite bezahlen willst. Denn die sogenannte organische Reichweite ist dort sehr schlecht. Ich habe eine Direktvertriebs-Fan Page gesehen die hat 2 Millionen Fans. Aber bei einem Posting nur 26 Likes.

Ich mit meiner neuen öffentlichen Gruppe habe tausende Likes und Kommentare. Und das ist auch schon die Lösung: Die neue Version der öffentlichen Gruppen. Denn hier bekommst du maximale Sichtbarkeit.

Aber du musst auch die neuen Spielregeln kennen. Diese zeige ich in diesem neuen Training hier 110 Partner in 30 Tagen.

Zusatz: Falscher Fokus auf den Vergütungsplan

Zu guter letzt: Viele Partner, die neu beginnen haben den Fokus auf den Marketingplan. Sie lernen diesen auswendig. Aber das bremst enorm. Denn in den ersten 3 Tagen ist wichtig, dass du neue Partner gewinnst oder Kunden. Denn nur dann bleibst du motiviert.

Du musst nur eines wissen über den Verdienstplan: Er ist fair. Er funktioniert.

Aber du kannst damit nur viel Geld verdienen, wenn du viele direkte (persönliche) Kunden und Partner hast. Also lege von Minute 1 den Fokus darauf.

Weitere FB Tipps für Lifewave Vertriebspartner

Rock it!

Dein Willi

PS: Dieses Facebook Training hier haben viele Lifewave Partner schon gesehen. 😉