Mary Kay Consultant kündigen – Warum Beraterinnen wirklich aussteigen!

Du willst als Mary Kay Consultant kündigen? Oder noch überlegen? Heute zeige ich dir den Hauptgrund warum Beraterinnen bei Mary Kay wirklich aussteigen. Und es ist ein völlig anderer Grund.

Kurz zur mir: Ich habe im 7. Monat in einem Kosmetik Network 210k Monatsumsatz gemacht. 100% nur online. Ohne jemanden anzusprechen.

Als Mary Kay Consultant kündigen – der wahre Grund

Mich hat es echt überrascht als ich mit unzufriedenen Consultants gesprochen habe. Aber es ist irgendwie auch klar. Es liegt nicht an den Produkten. Und auch nicht am Verdienst.

Der wahre Grund ist, dass man einfach zu wenige neue Kunden findet. Und darum auch keinen Erfolg hat.

Wie kann man Kunden für Mary Kay als Consultant finden?

Also wir leben in modernen Zeiten. Da halte ich nichts von Namensliste. Und von Freundinnen ansprechen. Ok am Anfang mag das einigermaßen klappen. Aber dann steht man komplett an.

Besser ist es wenn man online arbeitet. Aber hier auch nicht mit Sprachnachrichten. So wie es viele im Direktvertrieb machen. Denn da ist man ja nur aufdringlich.

Sondern mit einem Pull-System. Also so dass man die Leute zu sich zieht. Ich hatte ein Monat wo ich im Kosmetik Network Marketing 110 neue Vertriebspartner gewonnen habe. Nur online. Und die Leute wollten einsteigen. Ich konnte gar nicht alle abarbeiten.

Ich habe dir eine genaue Anleitung gemacht, die ich dir gerne zusende:

Rock it!

Dein Willi

PS: Lass‘ dir nichts anderes einreden warum ein Consultant bei Mary Kay kündigt. Denn dieser wahre Grund ist für alle Beraterinnen der echte Grund meistens.