Mary Kay: Sekte oder nicht?

Mary Kay: Sekte oder nicht? Eine Aussteigerin berichtet. Und es ist anders als du denkst. Ich will dir hier die Fakten bringen. Damit du absolute Klarheit in diesem Thema hast.

Über 18.000 Mitglieder sind schon hier in meiner neuen Facebook Gruppe. Dort zeige ich dir wie du Mary Kay 100% online aufbauen kannst.

Mary Kay: Sekte oder nicht?

Grundsätzlich finde ich diese Frage ärgerlich. Denn immer wenn es um Direktvertrieb und oder Network Marketing geht, kommt die dann auch gleich bald mal.

Nein! Mary Kay ist keine Sekte!

Und hier die Fakten dazu: Diese Firma ist schon Jahrzehnte am Markt. Und hat einen guten Ruf. Sie sind außerdem Mitglied im Direktvertriebsverband. Da kommt man nicht einfach so rein. Man muss viele Pflichten erfüllen. Zum Beispiel geht es um den Umgang mit den bestehenden Beraterinnen. Und da pflegt Mary Kay einen sehr bedachten, umsorgen Umgang. also Mary Kay und Sekte passen nicht zusammen.

Wichtig: Ich bin in keinerlei Geschäftsbeziehung mit Mary Kay. Das ist meine Meinung und die Info, die ich von der Aussteigerin erhalten habe

ABER es gibt ein Problem

Ich will jetzt nicht alles rosarot reden. Denn das ist die Welt nicht bei Mary Kay. Es gibt viele Beraterinnen, die sich auf Facebook enorm schwer tun. Sie machen viel, sie posten viel. Aber sie bekommen kaum neue Kundinnen. Und das liegt nicht daran, dass Mary Kay eine Sekte ist. Oder dass der Ruf schlecht sei.

Es liegt an der falschen Strategie. Man kann nicht täglich die Mary Kay Produkte posten und hoffen, dass jemand einfach so einkauft. Das funktioniert so nicht.

Wie sollte man die Mary Kay Produkte verkaufen?

Durch Mehrwert-Postings. Regel Nummer 1: Den Namen Mary Kay nicht erwähnen und auch die Produkte nicht zeigen. Denn das mag der Facebook Algorithmus überhaupt nicht.

Mehrwert kann man ganz einfach erstellen. Wenn man nach der U-I-A Formel von mir geht. Damit haben schon viele Mary Kay Beraterinnen tausende von neuen Interessenten angezogen. Ganz automatisch.

Du kannst diese U-I-A Formel hier in meiner Facebook Gruppe kennenlernen.

Damit signalisierst du dem FB Algo, dass er dir passende Menschen für den Kosmetik-Bereich suchen soll. Völlig automatisch. Und das ohne dein Zutun. Klingt utopisch, ist aber wahr. Denn das regelt die KI (Künstliche Intelligenz) automatisch für dich. Man muss nur wissen wie.

Fazit zu: Ist Mary Kay eine Sekte?

Nein sind die natürlich 100% nicht! Sie sind motivierte Beraterinnen, die im Leben weiterkommen wollen. Aber auch dann sollte man eine gute Strategie haben. Denn die Regeln auf Facebook haben sich massiv verändert. Wer weiß wie man diese nutzt, kann sich viele Kundinnen bei Mary Kay aufbauen, und das nur online mit Facebook.

Rock it!

Dein Willi

PS: Jetzt verrate ich dir, wie ich 210k Monatsumsatz im 7. Monat ohne Namensliste gemacht habe: Hier zur Schritt-für-Schritt-Anleitung in meiner Facebook Gruppe mit über 25.000 Networkern.