Must Have Cosmetics Erfahrungen: Warnung an Vertriebspartner!

Meine Must Have Cosmetics Erfahrungen. Wichtige Warnung an Vertriebspartner. Nein, es geht nicht um negative Kritik am Unternehmen. Oder an der Eigentümerin Anna Kloos. Denn diese kenne ich schon länger. Und kann nur Gutes berichten. Sie setzt sich sehr für andere Menschen ein. Und ist eine Person, die sehr visionär ist. Darum wohl auch der Schritt in die Erlebniskosmetik. Sie war mal Vertriebspartner in einem anderen Network Marketing Unternehmen. Und hat es dort nach oben geschafft im Marketingplan / Vergütungsplan. Diese Warnung bezieht sich auf eine neues Kometik-Update von Facebook. Wenn man es nicht kennt, kann man kaum gutes Geld verdienen und viele Produkte verkaufen.

Ich bin der Gründer dieser Facebook Gruppe für Network Marketing hier. Bereits über 15.000 Mitglieder sind in der Gruppe drin. Dort zeige ich regelmäßig wie du als MustHave Cosmetics Partner Erfolg ohne der Namensliste hast. Denn diese hasse ich. 😉

Must Have Cosmetics Erfahrungen – meine Warnung an die Vertriebspartner

Ok, das Wort Warnung klingt dramatisch. Genau deswegen habe ich es auch gewählt. Denn es ist auch so dramatisch. Weil dieses Kosmetik-Update in einer anderen MLM Firma zu massiven Umsatzverlusten geführt hat. Viele Facebook Account wurden gesperrt. Und das möchte ich bei dir vermeiden.

Must Have Cosmetics Erfahrungen: Aktiviere sofort den Professional Modus

Die meisten unterschätzen diesen Punkt enorm. In den Facebook Nutzungsbedingungen steht, dass wir das private Profil nur für persönliche Zwecke nutzen dürfen. Das bedeutet im Umkehrschluss, das es für die kommerzielle Nutzung nicht erlaubt ist. Also wenn du jetzt auf deinem Profil die Kosmetik von Must Have bewirbst, riskiert du viel. Was? Dein Facebook Account wird für immer gesperrt. Du hast dann keine Möglichkeit mehr auf die Inhalte oder Freunde zuzugreifen.

Schau‘ mal diese Passage hier an:

Must Have Cosmetics Erfahrungen

Diese Zeilen stammen direkt aus den Facebook Nutzungsbedingungen hier. Und hier steht ganz klar, dass du es nur für persönliche Zwecke verwenden darfst. Auch darfst du kein zweites Konto eröffnen. Auch das passiert manchmal im MLM. Und wird aber enorm abgestraft. Stell‘ dir vor du verkaufst jetzt viele Produkte als MustHave Cosmetics Vertriebspartner. Und dann auf einmal wird dein Account gesperrt. Was passiert dann mit deinem Business. Einem Konkurrenzunternehmen von Must Have Cosmetics ist das passiert. 50% aller Partner haben nun ein massives Problem.

Mehr Infos dazu im letzten Training hier in meiner Facebook Gruppe.

Das Facebook Kosmetik Update

Must Have Cosmetics ErfahrungenAnscheinend hat es Facebook auf die Kosmetik-Branche abgesehen. Denn vor allem davon betroffen sind jetzt Accounts, die Kosmetikprodukte zeigten. Also entweder in LIVE Videos. Oder in ganz normalen Bildpostings. Der Algorithmus erkennt nun automatisch schon, wenn es um das Thema geht. Man muss also gar nicht (wie früher) von einer anderen Person gemeldet werden. Und das ist echt haarig nun. Darum muss man hier sofort handeln.

Seit wenigen Tagen gibt es dazu erstmals eine neue Lösung, die direkt von Facebook angeboten und beworben wird. Der Professional Modus. Schon gehört? Damit wirst du vom privaten Anwender zum Creator. Und darfst sogar mit den Inhalten Geld verdienen. Vor allem aber darfst du Werbung machen. Also du darfst (nachdem du den Professional Modus aktiviert hast) Werbepostings machen. Und bekommst auch die Möglichkeit Links in LIVE Videos einzublenden. Also du kannst dann ein Schmink-Video machen. Und unterhalb in einem gut sichtbaren Fenster wird dann der Link zum Webshop von Must Have Cosmetics angezeigt. Genial oder?

Wie aktiviert man den Professional Modus?

Gehe dazu auf dein Profil (nicht auf die Fan Page oder in deine Facebook Gruppe). Schau mal hier:

Must Have Cosmetics Erfahrungen 2

Wenn du unterhalb von deinem Titelbild auf die 3 Punkte klickst, öffnet sich ein neuer Bereich. Dort gehst du auf den untersten Punkt. Bei dir steht dort Professional-Modus aktvieren. Bei mir ist er schon aktiviert, darum diese Anzeige.

Update: Es gibt Neuigkeiten zum Professional Modus hier in meiner Facebook Gruppe.

Sobald du das gemacht hast, bist du safe. Denn nun darfst du als Creator auftreten. Ein wichtiger Zusatz noch ist das Impressum. Denn mit dem neuen Modus hast du nun eine neue Spalte generiert. Das Impressum. Siehe hier:

Must Have Cosmetics 3

Klicke dazu im Facebook Profil auf Info. Und danach auf Infos zu Datenschutz und Rechtlichem. Dort trägst du dann das Impressum ein. Also deine Anschrift, etc. Wenn du nicht weißt wie man ein rechtssicheres Impressum erstellt gehe einfach zu Google und gib „Impressum Generator“ ein.

Was jetzt noch wichtig ist um Erfolg zu haben

Jetzt gibt es aber noch eine wichtige Sache. Du musst lernen wie du gute Inhalte erstellst. Denn auch wenn es erlaubt ist Werbung zu machen, solltest du es nicht. Denn die Leute wollen das nicht.

In meiner Facebook Gruppe hier lernst du genau wie das geht.

Fazit: Ich habe sehr positive Erfahrungen mit Must Have Cosmetics gemacht. Allerdings sollte man das neue FB Kosmetik Update kennen. Und sofort den Professional Modus aktivieren.

Rock it!

Dein Willi

PS: Jetzt verrate ich dir, wie ich 210k Monatsumsatz im 7. Monat ohne Namensliste gemacht habe: Hier zur Schritt-für-Schritt-Anleitung in meiner Facebook Gruppe mit über 25.000 Networkern.