PicBe Vergütungsplan: 3 echte Probleme

Der PicBe Vergütungsplan hat 3 wahre Probleme aus meiner Sicht. Damit verdienst du einfach weniger Geld. Oder eben mehr wenn du weißt worum es geht. Vor allem die Arbeit mit Facebook ist ja wichtig, wenn du im Network Marketing bist. Darum möchte ich hier den Fokus darauf legen.

Zu mir: Ich bin kein PicBe Partner. Und habe keinerlei Geschäftsbeziehung mit PicBe. Ich bin Trainer und zeige Networkern in meiner neuen Facebook Gruppe hier, wie man MLM ohne Namensliste aufbaut.

Der PicBe Vergütungsplan und die 3 Probleme

PicBe Vergütungsplan

Ich werde hier nicht inhaltlich über die Stufen im Marketingplan / Provisionsplan sprechen. Denn die kann man ja im pdf selbst nachlesen. Mir geht es darum, wie du im Vergütungsplan ganz nach oben kommst. Und ich selbst habe gezeigt wie das geht. In einem anderen Kosmetik Network hatte ich im 7. Monat bereits 210k Monatsumsatz. Und das nur mit Facebook.

Was ist nun wichtig, wenn du ganz nach oben kommen willst bei PicBe?

  1. Die richtigen Postings machen: Wenn du neu bist bei PicBe wirst du mega motiviert sein. Und das bedeutet, dass du wahrscheinlich viele Postings machen wirst. Aber hast du gewusst, dass das zweite Posting am gleichen Tag um 80% weniger Sichtbarkeit hat? Du strengst dich noch mehr an. Und du machst aber noch weniger Umsätze. Das ist ein riesen Problem. Und kann schnell zur Verunsicherung für neue PicBe Partner führen. Ich selbst mache nur selten ein Posting. Die letzten 6 Monate machte ich nur 2 oder 3 Postings. Denn wenn ich poste nutze ich die Relevanzkriterien um gleichzeitig bei Google gefunden zu werden.

    Vor wenigen Tagen habe ich in meiner Facebook Gruppe hier über die Relevanzkriterien gesprochen.

  2. Keine LIVE Produktshows: Im Kosmetik MLM Bereich sehe ich oftmals LIVE Videos. Wo sich jemand schminkt. Und die anderen zusehen können. Klar geht das heute auch noch damit Umsatz zu machen. Aber es ist viel schwieriger geworden. Warum? Weil es mittlerweile so viele machen. Und man sich damit nicht mehr abhebt als PicBe Vertriebspartner. Um herauszustechen aus der Masse braucht man eine neue Strategie. Und die sind die neuen Kurzvideos (Reels). Mit einem 10 Sekunden Video kannst du tausende neue Interessenten erhalten.
  3. Keine Werbung am Profil: Viele (nicht nur bei PicBe) nutzen ihr Profil. Wenn du langfristig bei PicBe im Vergütungsplan nach oben kommen willst, mach‘ das bitte nicht! Denn in den Facebook Bedingungen ist klar geregelt. Das Profil darfst du nur für persönliche Zwecke verwenden. Ist kein Witz. Klar in 70% aller Fälle passiert auch nichts. Aber stell‘ dir vor jemand hat was gegen dich, und meldet dein Profil bei Facebook. Danach schaut es eine Person durch und sieht deine Werbung für PicBe. Wenn das der Fall ist, wird dein FB Profil für immer geschlossen. Du hast dann keinen Zugang mehr. Und das wäre fatal für deine Zukunft bei PicBe.

Wie kann man neue Interessenten automatisch zu sich ziehen?

Ja, ich kenne da draußen viele Trainer die dir das (angeblich) zeigen können. Viele davon waren niemals im Network. Und haben selbst keine Partner generiert. Ich habe in 2 Jahren +800 direkte Partner und Kunden gewonnen. Und das im Kosmetik Network als Mann. 😉

Vor wenigen Tagen habe ich dazu ein neues Training in meiner Facebook Gruppe hier gemacht.

Weiter oben habe ich über die Relevanzkriterien gesprochen. Diese sorgen dafür, dass du über Google gefunden wirst. Nehmen wir an jemand sucht nach „Kosmetik Produkte online kaufen“. Und dein Facebook Posting erscheint auf einmal? Wäre das ein guter Interessent für dich? Angenommen das kommt pro Tag 50x vor? Wie würde sich dein Business bei PicBe entwickeln? Wieviel höher könntest du im PicBe Vergütungsplan kommen?

Viel höher aus meiner Sicht. ABER – du musst dazu die neuen Relevanzkriterien kennen. In meiner Anleitung erfährst du mehr darüber. Kannst du hier gratis anfordern:

Rock it!

Dein Willi