Ringana Frischepartner: 4 wichtige Tipps

Ich darf etliche Ringana Frischepartner trainieren. Und dabei stelle ich immer wieder ähnliche Erfahrungen fest. Es geht konkret um die Arbeit auf Facebook. Denn damit bin ich selbst in nur 7 Monaten an die Spitze im Network Marketing gekommen. Ohne der Namensliste, ohne Homeparties. Und das in einem Kosmetik Network Marketing Unternehmen (es war aber nicht Ringana).

In diesem Beitrag möchte ich dir 4 Tipps zeigen. Erfahrungen, die dir Umsätze kosten können. Denn Facebook funktioniert anders als noch vor paar Monaten oder Jahren. Es gab hier Umstellungen.

Und nicht jeder Partner von Ringana macht diese Erfahrungen. Es soll auch keine Kritik sein. Sondern wertvolle Erfahrungen um noch mehr Kunden und Partner zu gewinnen.

Meine persönliche Meinung zu Ringana

Wie du vielleicht gesehen hast, komme ich aus Hartberg. Also Ringana City. 😉 Und ich sehe dort ganz genau die Entwicklung dieser Company. Es wurde ja die neue Zentrale in St. Johann / Haide gebaut. Ist wirklich sehr eindrucksvoll wie sich Ringana entwickelt hat. Mittlerweile zählen Sie zu den top Firmen überhaupt im Network Marketing. Und nein Ringana hat nichts mit Pyramidensystem, Schneeball System oder Gehirnwäsche zu tun.

Ich bin davon begeistert! Denn diese Entwicklung müsste eigentlich jedem Vertriebspartner Mut machen. Nicht nur wenn man bei Ringana selbst ist. Warum? Weil es zeigt was möglich ist in dieser Branche. Und mit dem richtigen Konzept. Denn eines muss man sagen. Die haben einen wunderbaren USP. Die Frischekosmetik. Das ist etwas was die Leute anzieht.

Außerdem finde ich es interessant und gut wie man Team-Spirit erzeugt. Wir wissen, dass nicht jeder Ringana Partner reich werden wird. Aber will das überhaupt jeder oder jede? Nein! Oftmals ist es schon gut für die Seele bei Events dabei zu sein. Denn dort erlebt man Power, Motivation, gute Worte. Und in der heutigen Zeit ist das echt schon wenig geworden.

Ringana kann unter die top 5 weltweit kommen

Ich traue Ringana zu unter die top 5 Firmen weltweit zu kommen. Denn die Voraussetzungen haben Sie. Und sie gehen gerade bei Social Media einen eigenen Weg. Der vielleicht für einen neuen Frischepartner nicht gut sein möge. Was meine ich? Sie sagen ganz klar, dass die Akquise auf Facebook, Instagram und Co verboten ist. Das ist wunderbar! Endlich eine Firma die das macht im MLM.

Denn wie wir wissen schadet das nur dem Image von Ringana, wenn Partner „spammig“ vorgehen. Und nicht nur das. Es bringt auch keinen Erfolg. Denn Facebook hat hier den Algorithmus verändert. Und bestraft nun mit dem Facebook Jail die Menschen, die das tun. Wenn man eine Messenger Nachricht schickt, zählt die Antwort-Quote. Schickt man 10 Nachrichten und bekommt nur 1 Antwort ist die Quote schlecht. Und FB stellt dann die nächsten Nachrichten gar nicht zu. Fatal, denn der Absender (Versender) merkt das nicht.

Gut, dann sind wir auch schon bei meinem Lieblings-Thema. Facebook. Ich habe mein Network Marketing Business nur mit FB aufgebaut. Ja, das geht! Allerdings musste ich durch die harte Schule gehen. Denn 16 Jahre lang war ich erfolglos. Ich machte eigentlich alles was man mir sagte, aber ich hatte keine Umsätze. Danach stellte ich 100% auf Facebook um. Und es begann zu laufen.

Meine Erfahrungen stammen nicht von Ringana. Weil ich dort ja nie Partner war. Aber von einem Konkurrenzunternehmen, das Kosmetik verkauft. Ja, ich als Mann habe mit Kosmetik und Nahrungsergänzungsmittel im 7. Monat 210.000 Monatsumsatz gemacht. Das klingt schon komisch, oder?

Darum möchte ich dir nun paar Tipps mitgeben. Damit du als Frischepartner von Ringana optimal durchstarten kannst.

Lass‘ uns beginnen ….

Tipp 1: Öffentliche Facebook Gruppe statt Seite nutzen als Ringana Frischepartner

Eine Facebook Seite hat kaum organische Reichweite (also Sichtbarkeit ohne Werbeanzeigen zu schalten). Dennoch kann man leicht in Versuchung kommen, eine Fan-Page zu eröffnen.

Denn auf den ersten Blick macht es ja Sinn. Der Vorteil einer Seite ist, dass man dort Werbung machen darf. Also man darf Werbeposting machen.

Vorteil der Seite: Keine Einschränkungen wie am Profil

Man hat hier keinerlei Einschränkungen wie auf dem Profil. Denn in den Nutzungsbedingungen von Facebook lesen wir folgende Dinge zur Nutzung vom Profil:

Ringana Frischepartner

Im 3. Absatz steht „deine Chronik für persönliche Zwecke verwenden“. Und genau das passiert ja in den meisten Profil nicht. Das Problem an der Sache ist, dass alleine die Absicht schon zählt.

Was meine ich damit?

Wenn du das Profil betreibst, und nur eine Freundschaftsanfrage versendest mit dem Ziel einen Kunden für Ringana zu gewinnen, verstößt du gegen die Richtlinien.

Was passiert, wenn du gegen die Richtlinie verstößt?

Dein Profil wird für immer gesperrt. Und das hat dann fatale Folgen für dein Ringana Business. Denn du verlierst alle Inhalte, Gruppen, Freunde, etc.

ABER – Warum ist dann eine Facebook Seite schlecht?

Ich zeige dir mal ein Bild aus der Praxis:

Hier siehst du eine Facebook Seite. Es ist aber keine Ringana (Partner) Seite. Es ist eine andere Firma aus dem Bereich Network Marketing. Die in einem ähnlichen Segment tätig ist.

Das Besondere daran ist, dass diese Firma knapp 7 Millionen Follower hat. Ich denke das ist enorm viel. Niemand von uns beiden wird das jemals erreichen.

Aber. Und das ABER ist groß.

Schau‘ dir mal an wieviele Likes auf das letzte Postings diese Firma erhalten hat. 27. Ich denke dazu muss man nicht mehr viel sagen.

Zum Vergleich meine Facebook Gruppe

Ich zeige dir mal zum Vergleich meine Facebook Gruppe Momentum Macher. Meine Gruppe hat zu diesem Zeitpunkt knapp 12.000 Mitglieder:

Ringana Frischepartner

Also nur einen Bruchteil im Vergleich zu der Facebook Seite oben, die ja Millionen hat.

ABER. Schau‘ dir mal die Engagements (Reaktionen) an:

Ich habe fast 10.000 Kommentare auf ein (!) Posting. Und fast 600x geteilt. Und knapp 2.000 Likes.

Ich höre dich schon sagen: Aber das sind ja bestimmt Menschen, die nicht deine Haupt-Zielgruppe sind.

Falsch!

Das sind alle Menschen, die im Network Marketing sind. Und da ich ja Trainer bin für Networker, 100% meine Zielgruppe.

Warum hat meine öffentliche Facebook Gruppe so viele Aufrufe?

Das liegt am Versprechen von Facebook selbst. Vor wenigen Wochen hat FB dazu eine offizielle Erklärung rausgegeben:

Ringana Frischepartner info

Hier gibt es paar wichtige Punkte, die ich herausstreichen möchte über die Aussagen von Facebook zu den öffentlichen Facebook Gruppen

Das Versprechen über einen längeren Zeitraum
  • Über einen längeren Zeitraum: Wir kennen alle die Problematik bei Facebook (Instagram & Co). Wir posten einen Beitrag. Und paar Tage später haben wir keinerlei Reaktionen mehr darauf. Nun müssen wir als Ringana Partner immer und immer wieder Inhalte erstellen. Damit wir täglich neue Kontakte und Verkäufe erzeugen. Aber mit den öffentlichen Gruppen verspricht uns Facebook, dass wir auch in Monaten noch gefunden werden.

Aber ist das in der Praxis auch so? Ja! Schau dir mal das Erstellungsdatum von meinem Posting an:

Ringana

Also das ist wirklich schon eine Zeit lang her. Und noch immer bekomme ich Kommentare, Likes und es wird auch geteilt.

Das halte ich für einen Game-Changer. Weil wir so viel leichter die Ringana Produkte vertreiben können. Denn immer und immer wieder kommen neue Leute auf uns zu.

Das Versprechen „an noch mehr Orten“
  • an noch mehr Orten: Wir sind von FB gewohnt, dass unser Posting in unserer Chronik angezeigt wird. Aber was genau bedeutet nun „an noch mehr Orten“? Das bedeutet, dass du auch im Menü Punkt Gruppen gefunden wirst. Also im Gruppen-Tab hier:

Das Besondere daran ist, dass du mit dem Klick auf das Zeichen „Gruppen“ Vorschläge bekommst. Achtung! Jetzt kommt eine wichtige Info:

Hier werden zu 90% nur Beiträge aus öffentlichen Gruppen angezeigt. Also keine privaten Gruppen. Und die Technik dahinter ist auch spannend.

Denn angenommen jemand interessiert sich für Kosmetik. Noch besser für Naturkosmetik. Also der perfekte Ringana Kunde in Wahrheit. Er sieht und liest Postings zu dem Thema. Danach klickt er auf den Punkt „Gruppen“ ganz oben im Menü.

Was wird er nun sehen?

Nur mehr Gruppen zum Thema Naturkosmetik!

Ja, genau so funktioniert das. Denn die künstliche Intelligenz von FB kann das genau so zuordnen.

Was kann man damit erreichen?

Ein Beispiel aus der Praxis. Eine Dame, die im Kosmetik MLM ist (nicht Ringana, sondern ein Mitbewerber aus dem deutschsprachigen Raum), bekommt pro Woche bis zu 3000 (!) neue Mitglieder.

Und das OHNE die Menschen darauf anzusprechen.

Und das OHNE jemals mit einem Menschen gesprochen zu haben.

Das Versprechen „auch außerhalb von Facebook“

Wenn wir auf Facebook was posten, werden wir auf FB gefunden. Klar. Aber nur auf Facebook? Nein! Auch bei Google.

Stell‘ dir nun Folgendes vor. Jemand sucht bei Google danach:

Hier handelt es sich um „echte Suchanfragen“. Diese Begriffe geben Leute aktiv bei Google ein. Hunderte und tausende pro Tag / Woche.

Angenommen jemand gibt ein bei Google „Naturkosmetik Online Shop Deutschland“. Und du bist ein Ringana Frischepartner aus Deutschland. Das Gleiche gilt auch für Österreich, Schweiz, etc.

Was würde passieren in deinem Ringana Business?

Enorm viel! Denn diese Person gibt das bei Google ein und findet dich automatisch.

Ich zeige dir wie das in der Praxis aussehen kann anhand meiner Gruppe:

Wie du siehst, erscheint meine Gruppe ganz oben. Aber dabei geht es jetzt nicht nur um den Gruppen-Namen. Denn das wäre zu plump.

Google findet dich sogar, wenn du Textfragmente im Inhalte deines Postings schreibst.

Warum wird die FB Gruppe so gut bei Google gefunden?

Es geht um eine Gewichtung bei Google. Also große Internetseiten haben Vorrang gegenüber kleinen Seiten. Weil sie mehr Bedeutung haben. Wenn du nun eine Webseite startest für dein Ringana Business, ist die klein.

Aber wenn du einen Inhalt in deiner Facebook Gruppe schreibst, ist die Gewichtung groß. Denn Facebook selbst ist die zweitgrößte Internetseite der Welt. Nach Google. 😉

Alles klar?

Fazit zu Tipp Nummer 1: Eine öffentliche Facebook Gruppe ist besser als eine FB Seite. Denn du bekommst durch die Versprechen von Facebook viel mehr organische Reichweite.

Tipp 2: Du brauchst keine Freunde und Follower als Ringana Frischepartner

Das ist für mich der absolute Game-Changer. Dazu muss ich etwas ausholen. 😉 Bis zum heutigen Tage funktionierte Facebook so: Die Inhalte wurden von Freunden und Followern (Mitgliedern, Abonnenten) gesehen. Also man musste genau diese Zielgruppe mühsam aufbauen. Aber hatte trotzdem keine Garantie, dass die Inhalte diesen „Fans“ überhaupt angezeigt werden. Schuld daran war die Umstellung im Algorithmus. Denn Facebook zeigte es nur mehr den aktiven Followern an. So, das war nicht schön. Denn man hatte sich jahrelang mühsam die Leute aufgebaut. Dann wurden diese inaktiv und man hatte nichts mehr davon.

Hier sehe ich eine riesen Problematik für dein Ringana Business. Denn du verschwendest (ja, so würde ich es bezeichnen) viel Zeit. Noch dazu haben wir ja das Problem, dass wir nur maximal 5000 Freunde am privaten Profil haben dürfen. Und wir kommen auch in eine Abhängigkeit. Denn wir wollen ja unsere Fans zufriedenstellen. Dabei kann man leicht den Fokus verlieren. Ich kenne Partner im Network Marketing, die enorm viel Zeit auf Facebook verbringen. Aber kaum neue Kunden und Partner haben. Hast du gewusst, dass nur 5% aller Vertriebspartner im Network Marketing mehr als 5 direkte Vertriebspartner gewinnen? Horror, aber ist so.

Ich möchte dir mal zeigen wie ich das mit Facebook sehe. Ich habe in den letzten 6 Monaten nur wenige Postings in meiner Facebook Gruppe Momentum Macher gemacht. Warum nicht? Weil es einfach nicht notwendig ist. Warum sollte ich mehr tun als ich muss? Habe ich dadurch einen Stillstand? Nein!

Aber wie funktioniert dann das neue Facebook?

Ich hoffe, dass du dich das jetzt fragst. 😉 Ja Facebook hat eine totale Umstellung gemacht. Und hier möchte ich die Aussage von Facebook selbst in den Raum stellen:

Aber jetzt können Sie auch Inhalte aus dem gesamten Universum genau empfehlen, denen Sie nicht direkt folgen, wodurch eine große Menge interessanter und nützlicher Videos und Beiträge freigeschaltet wird, die Sie sonst möglicherweise verpasst hätten.

Es klingt etwas holprig. Weil es sich um eine Übersetzung handelt. Aber es zeigt uns wesentliche Aspekte. Und auf diese möchte ich jetzt eingehen.

  • Aber jetzt: Genau, jetzt beginnt die neue Zeitrechnung für alle nicht nur bei Ringana. Denn diese Umstellung ist bereits im Gange. Hast du sie noch nicht bemerkt? Das Wort ABER finde ich spannend. Denn Facebook trennt sich hier ganz klar von der Vergangenheit. Früher war es so, ABER jetzt ist es so. Und das hat einen Grund: Das Userverhalten der Leute hat sich verändert. Und das ist durch TikTok passiert. Denn die haben diese Art wie wir Inhalte konsumieren, eingeführt.

  • denen sie nicht direkt folgen: Das ist es! Wir bekommen jetzt Inhalte angezeigt, die wir gar nicht abonniert haben. Wahnsinn. Aber es macht total Sinn aus meiner Sicht. Ich denke viele im Network Marketing werden das nicht wissen. Und auch erst zu spät erfahren. Dann wenn sie bereits wieder gekündigt haben. Wenn sie ihre Träume in die Schublade gesteckt haben. Für dich als Ringana Partner ist das die Befreiung. Denn du brauchst damit auch keine Freunde und Follower. Du kannst mir 0 Leuten eine große Sichtbarkeit aufbauen. Angenommen jeder in deinem Team würde das erfahren, wieviel mehr Kunden und Partner würdest du für Ringana gewinnen? Viel mehr.

  • interessanter und nützlicher: Achtung! Das ist wichtig zu wissen. Der User entscheidet durch sein Verhalten was er sehen will. Aber nicht indem er sagt, dass ihn das interessiert. Sondern weil er es zeigt. Dabei geht es um Interesse am Thema. Und genau das ist wichtig zu wissen als Ringana Partner. Denn bei den Freunden haben wir ja ein Problem. Die Interessen ändern sich. Nicht jeder interessiert sich Monate später für Naturkosmetik. Oder für das Geld verdienen im Network Marketing. Das ist so. Nun erkennt das Facebook. Und bringt uns nur mehr die Leute, die eben an dem Thema JETZT interessiert sind. Das ist wichtig, jetzt! Schluss mit dem sinnlosen motivieren von Nicht-Willigen Menschen, die dann vielleicht missmutig bei Ringana einsteigen. Wir haben nur mehr top motivierte Leute (Kunden und potentielle Partner). Gleichzeitig ist diese Passage auch spannend. Denn sie sorgt dafür, dass das neue Facebook nur für manche im Multi Level Marketing funktionieren wird. Viele werden auch hier wieder einmal spammig vorgehen. Aber sie werden damit nichts erreichen. Denn es geht auch um Nützlichkeit. Und da möchte ich gleich anmerken, dass Werbung für die Ringana Produkte nicht dazu zählen. Klar sind die Produkte nützlich und helfen den Menschen. Aber der User empfindet es als Werbung. Und darum wird er mit dem Inhalt nicht interagieren. Auch wenn wir uns das im Network Marketing gerne schön reden. Es ist so.

  • und Beiträge: Du wirst in der nächsten Facebook Aussage unten sehen, dass der Fokus stark auf Kurzvideos / Reels liegt. ABER man muss es im Gesamtkontext sehen. Und da sagt uns Facebook klar, dass es um Videos UND Beiträge geht. Es gibt auch in deinem Ringana Team Menschen, die niemals ein Video machen würde. Das ist gut so. Und auch diese Frischepartner haben eine große Chance. Denn sie können einfach ein anderes Format wählen. Also zum Beispiel ein Textposting. Oder ein Bildposting. Oder eine Story. Also alles wo sie ihr Gesicht nicht zeigen müssen. Klappt das? Ja! Denn gerade bei den Faceless Postings kann man teilweise noch mehr Sichtbarkeit erzielen. Es ist nur wichtig, dass du das weißt.

  • möglicherweise verpasst hätten: Ok jetzt möchte ich (ausnahmsweise) ehrlich sein. Egal wie lange du Vertriebspartner bei Ringana bist. Egal welche Stufe du im Marketingplan erreicht hast. Ziel 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 oder 10. Ich sage dir, dass du dein Potential noch NICHT ausgeschöpft hast! Warum? Weil es uns Facebook sagt. Schau‘ mal bist jetzt hast du nur deine Follower bedient. Aber du hast den Großteil gar nicht angesprochen. Warum? Weil die Menschen es ja auf Facebook und Instagram nie gesehen haben. Sie haben es verpasst. Aber jetzt auf einmal erreichst du völlig neue Menschen. Leute, die noch nie von Ringana gehört haben. Leute, die die Produkte von Ringana gar nicht kennen. Denn eines ist klar: Viele im MLM schwimmen immer im gleichen Teich. Und sprechen immer wieder die gleichen Menschen an. Aber Mark Yarnell, der zum besten Networker aller Zeiten gewählt wurde, sagte: Frisches Blut ist der Lebenssaft jeder Organisation.“ Und das gilt auch für dich bei Ringana. Du wirst jetzt die nächsten Stufen im Marketingplan / Vergütungsplan erreichen. Ganz bestimmt. Weil du jetzt wahres Momentum in dein Ringana Business bringst. Denn du wolltest die Ringana Produkte ja der ganzen Welt bringen, oder?

Hast du jetzt das Potential für dich als Frischepartner erkannt? Es wird aber noch besser. Denn es gibt noch eine weitere Aussage, die das ganze noch besser zeigt:

„Das heutige Genre öffentlicher Kurzvideos eröffnet Menschen neue Möglichkeiten, Inhalte zu erstellen und zu entdecken. Während die Discovery-Engine von Facebook darauf ausgelegt ist, viele verschiedene Formate (Text, Fotos, Video und schließlich Metaverse-Erfahrungen) zu unterstützen, liegt unsere größte Lücke heute bei Kurzformvideos, und deshalb konzentrieren wir uns auf die Integration von Reels in Home, Watch, In -Feed-Empfehlungen und Gruppen.“

Ich möchte auch hier die wichtigsten Passagen für dein Ringana Kosmetik Business beleuchten:

  • Kurzvideos eröffnet Menschen neue Möglichkeiten: Ja, das ist es! Hast du schon von den Reels gehört? Das sind jene Kurzvideos a la TikTok. Bestimmt, denke ich. Naja wahrscheinlich konsumiert, aber auch produziert. Laut einer Statistik erstellen nur 5% aller Menschen Reels. Die meisten Menschen bleiben Konsumenten. Auch wenn du aufgrund der neuen Möglichkeiten (hoffentlich) begeistert bist, es ist genug vom Kuchen da. Denn die meisten Vertriebspartner im MLM werden das nicht nutzen. Facebook sagt uns so schön, dass es uns neue Möglichkeiten eröffnet. Das ist es! Du kannst dein Ringana Geschäft auf eine völlig neue Stufe heben. Ich möchte, dass du kurz inne hältst. Und danke sagst innerlich. Denn die früheren Generationen hatten diese Möglichkeiten nicht. Und du darfst dich auch freuen. Denn du wirst nun deine Träume erreichen. Du kannst nun all deine Träume wieder aus der Kiste holen. Denn diese kannst du jetzt mit dieser neuen Facebook Umstellung umsetzen. Garantiert.

  • Während die Discovery Engine: Was ist damit gemeint? Es gibt eine Suche bei Facebook. Damit kannst du im Suchfeld Postings, Videos, News finden. Hier liegt der Fokus stark auf Texten, Fotos und Videos. Mit dem Wort „während“ macht Facebook eine klare Trennung. Denn es kommt jetzt ein neues System. Das völlig anders funktioniert.

  • deshalb konzentrieren wir uns auf die Integration von Reels: Ich habe mal von einem Ex-Mitarbeiter von Facebook die Aussage über Mark Zuckerberg gelesen: „Mit Mark kannst du nur über Reels oder Metaverse reden“. Metaverse ist das neue Universum wo man sich noch besser vernetzen kann. Das wird auch spannend für die nächste Ringana Generation. Aber nun fokussieren wir uns auf das Jetzt. Und das sind die Reels. Und das ist wichtig für dich im Network Marketing. Denn auch wenn dir Kurzvideos nicht gefallen, die Menschen da draußen lieben es. Auch wenn du es nicht gut findest, der Großteil in deinem Vertriebs-Team wird es lieben. Also blockiere auf keinen Fall die Entwicklung. Denn ich kenne auch Networker, die das nicht gut finden und ihrem Team kundtun. Du kannst nur froh sein, wenn jemand in deinem Ringana Team das nutzt. Den Fokus bei Facebook spürt man ganz stark. Denn 50% aller neuen Facebook Funktionen sind für Reels. Und es ist mittlerweile das schnellst wachsende Format nicht nur auf Facebook. Auch auf Instagram. Der gesamte News-Feed (Startseite von FB) wird deswegen umgebaut. Und ich hoffe auch du erkennst die Notwendigkeit für dein Ringana Business.

Das Problem am neuen Facebook (nicht nur) für Ringana Partner

Gut, jetzt muss ich dich leider auch etwas bremsen. Denn beim neuen Facebook gibt es auch ein Problem. Und das ist seit paar Tagen spürbar. Facebook hat hier eine Art Sperre eingeführt. Denn als man mit den Reels gestartet ist, haben vor allem „sensationelle“ Videos enorme Reichweiten erzielt. Das hat dazu geführt, dass immer mehr (auch im Network Marketing) Katzen-Videos, etc. gemacht haben. Weil der Mensch will viele Likes und Aufrufe haben. Bringt zwar keine Umsätze für Ringana, aber es ist halt so im Kopf wie eine Droge geworden.

Nun hat FB gesagt sie müssen das mehr kontrollieren. Und hat kontroverse Reels von der Plattform genommen. Klar gibt es immer noch genügend Katzen-Videos, aber schon viel weniger. FB macht das weil sie gerade eine Umstellung auf Business machen. Der Fokus bei den Reels liegt ganz klar auf den Gruppen. Denn zukünftig kann man dort mit Inhalten (Postings) Geld verdienen. Du und auch Facebook. Aber wenn jetzt die Qualität schlechter wird, werden die Leute das nicht mehr konsumieren. Und FB verliert viel Geld.

Was ist der entscheidende Punkt für den Erfolg mit Reels und dem neuen Facebook?

Der Fokus liegt auf der Relevanz. FB hat es uns ja gesagt: Nützlich und interessant muss es sein. Damit ist aber jetzt nicht gemeint, dass es oft geteilt werden muss. Oder dass man viele Likes braucht. Nein! Es geht darum ob die Menschen deine Inhalte auch konsumieren.

Folgendes Beispiel: Eine dir (noch) unbekannte Person interessiert sich für Network Marketing. Sie konsumiert Postings (Text, Videos, Story, etc). Nun bekommt die Person auf einmal Reels zum Thema Network Marketing vorgeschlagen. Sie sieht dein Video und will wissen was dahinter steckt. Weil du ja (hoffentlich) nichts verratest über Ringana und die Produkte. Denn du willst ja die Neugierde hoch halten. Außerdem gibt es ja auch die Ringana Richtlinien, die das verbieten.

Was war der entscheidende Punkt, dass die Person zu dir gekommen ist. Und nicht du zu ihr? Ihr Interesse am Thema! Relevanz nennt man das. Und da gibt es mittlerweile eigene Relevanzkriterien. Das ist keine offizielle Liste. Aber diese habe ich herausgefunden. Und gebe ich in meinem Speedinar weiter.

Mein Speedinar: Gute Erfahrungen mit Ringana Partnern

Ich zeige dort genau wie ich in 7 Monaten an die Spitze im Network Marketing gekommen bin. Ganz ohne der Namensliste. Ohne Homeparties, ohne Verwandte. Dieses System passt perfekt für dich bei Ringana. Weil du ja als Ringana Partner keine Akquise machen darfst. In meinem FB System ziehst du die Menschen aktiv zu dir. Du bekommst täglich neue Anfragen.

Dieses obige Training ist eines wo ich in die Details gehe. Es dauert 56 Minuten. Darin zeige ich dir 3 wichtige Schritte. Gerade mit Ringana Frischepartnern habe ich gute Erfahrungen gemacht. Weil ja Ringana auch nicht will, dass man offiziell Ringana erwähnt. Dadurch sind einerseits die Möglichkeiten eingeschränkt. Aber man hat auch die Chance völlig anders zu arbeiten.

Schau‘ dir das obige Training in Ruhe an. Es wird dich definitiv weiter bringen. Und es zeigt die neue Facebook Updates, die du noch nicht kennst.

Ist es schwierig ein Reel für Ringana zu erstellen?

Nein! Und man braucht auch keine extra Software oder Hardware. Das machst du ganz einfach mit dem Smartphone. Und der Facebook App. Ich zeige dir mal die Erfahrungen von einem Networker (nicht bei Ringana) der meine Tipps zu den Reels umgesetzt hat:

Reels

Das Spannende daran ist, dass er über 120.000 neue Interessenten erhalten hat. Und das in wenigen Tagen. Aber nicht Menschen, die sich für sein Katzen-Video (nein, ich habe nichts gegen Katzen außer eine Allergie…. haha) interessiert haben. Sondern für Network Marketing. Man sieht genau, dass er Menschen anspricht die sich für einen Nebenjob interessieren. Am Hashtag #nebenjobfuerfrauen sieht man sogar, dass es Frauen sind. Also das wäre ja die perfekte Ringana Zielgruppe, oder? 😉

War es schwierig für ihn. Vorher schon. Denn er drehte viele Reels. Aber hatte kaum Erfolg. Dann machte er dieses Video. Und die Post ging ab. Das Video selbst war nicht mal 10 Sekunden lang. Und hat 10 Minuten in der Produktion / Erstellung gekostet. Er hat dann den Dreh rausgehabt und hat alle Interessenten in seine öffentliche Facebook Gruppe gelenkt. Also er musste mit keinem einzigen Menschen sprechen. Genial, oder?

Ideen für dein nächstes Ringana Reel / Kurzvideo

Für Ringana gäbe es hier viele Ideen. Zum Beispiel einfache Schmink-Tipps. Dazu musst du auch nicht lange nachdenken. Sondern einfach nur Dr. Google fragen. Machen wir mal gleich:

Schminken

Ich habe bei Google einfach Schminken eingegeben. An erster Stelle kam dann „Schminken für Anfänger“. Und man kann es noch genauer machen. Gut. Ich habe jetzt paar Vorschläge für dein nächstes Reel / Kurzvideo:

3 Tipps: Schminken für Anfänger, aber ganz natürlich.

So einfach geht’s. So nun wird das Reel allen interessierten Menschen angezeigt. Aber nur Leuten, die sich für natürliches Schminken interessieren. Und Anfänger sind. Nehmen wir an du gibst nun drei wertvolle Schminktipps. Glaubst du nicht, dass die Person mehr über dich erfahren will?

Angenommen du würdest deinen Tipp abschließen mit … Ich habe noch 7 weitere Tipps. Sende mir eine private Nachricht und du bekommst meine Anleitung. Wieviele Nachrichten von potentiellen Ringana Kunden würdest du erhalten?

Ja, der Prozess ist wirklich so einfach. Du musst nur einmal damit anfangen. Und wissen wie du es genau umsetzt.

Fazit zu Tipp 2: Du braucht keine Freunde und Follower. Wenn du lernst wie man Reels richtig nutzt, bekommst du massenweise neue Anfragen für Ringana. Entweder für die Produkte (Kunden) oder für das Geschäft (Vertriebspartner).

Tipp 3: Erwähne die Marke Ringana nicht mehr

Jetzt kommen wir zu einem spannenden Thema. Da gibt es eigentlich nur zwei Lager. Die einen sagen, ich will mich nicht verstecken. Ich zeige meine Ringana Produkte und die Geschäftsmöglichkeit. Und die anderen, die sagen, dass es keinen Sinn macht schon über Ringana zu sprechen. Denn es fehlt ja dann die Neugierde.

Ich persönlich habe Erfahrungen mit beiden Seiten gemacht. Und ich kenne Ringana Frischepartner, die so oder so erfolgreich sind. Also es klappt beides. Bis vor paar Wochen habe ich auch gesagt: Höre auf dein Herz. Und suche dir aus wie du lieber arbeiten möchtest.

Die 2 entscheidenden Aussagen

Aber dann kam der Tag X. Kennst du Adam Mosseri? Er war mal der Chef vom Facebook Newsfeed. Also vom Algorithmus. Jener Teil, der automatisch bestimmt, ob dein Ringana Posting angezeigt wird oder nicht. Er ist in der Zwischenzeit der CEO von Instagram geworden. Das ändert aber nichts an der Wichtigkeit seiner Aussagen. Und er hat ganz klar Folgendes gesagt:

Videos mit Wasserzeichen werden von der Sichtbarkeit eingeschränkt“

Gut, ich mache ja eh keine Videos, denkst du dir vielleicht. Aber in den Tagen darauf hat er die Umstellung weiter ausgeführt.

Er sagte weiters:

Wir wollen originale Inhalte fördern. Und Wortmarken haben zukünftig eine geringere Reichweite / Sichtbarkeit“.

Bevor ich nun auf die Passagen genauer eingehe, möchte ich dir sagen: Nun können wir selbst nicht mehr entscheiden, ob wir Ringana erwähnen oder nicht. Denn Facebook selbst hat uns die Entscheidung abgenommen.

Was genau bedeuten diese beiden Aussagen?

  • Videos mit Wasserzeichen: Um diese gravierende Umstellung zu verstehen, ist dieser erste Satz wichtig. Als TikTok größer wurde nahmen einige (nicht nur im Network Marketing) ihre TikTok Videos und luden diese auf Instagram und Facebook hoch. Damit wollten sie sich Zeit sparen. Aber Instagram und Facebook wollten das nicht. Denn überall in den Videos war ja das Wasserzeichen von Tiktok drinnen. Und das konnte man gut und deutlich sehen. Zu dem Zeitpunkt war die Gefahr groß, dass man nur als Abklatsch von TikTok wahrgenommen werden würde. Und wer will das schon?

  • Originale Inhalte fördern: Hier gibt es eine gefährliche Entwicklung im Network Marketing. Und damit meine ich nicht konkret bei Ringana. Sondern überhaupt. Ich habe das selbst erlebt. Was meine ich damit? Mir wurde damals als ich aktiver Vertriebspartner war, Folgendes angeboten: Wir machen Vorlagen von Postings. Und diese kannst du dann am jeweiligen Tag einfach bei Social Media veröffentlichen. Die Begeisterung war groß unter den Teampartnern. Schließlich musste man sich nicht mehre überlegen was man posten muss. Nur ich war nicht begeistert! Denn ich kannte damals schon die Auswirkungen. Weil ich wusste, dass Facebook das absolut nicht mag. Stell‘ dir vor alle Vertriebspartner posten den gleichen (leicht abgeänderten) Inhalt. Wieviele gleichen Postings gibt es dann auf der Plattform? Gut. Aber niemand wollte sich „von mir belehren“ lassen. 2 Wochen später bekam ich zig Nachrichten: „Willi, ich habe keine Reichweite mehr. Willi, ich wurde gesperrt“. Und in allen Fällen war es darauf zurückzuführen, dass man sich auf diese Postings eingelassen hatte. Also ganz wichtig: Niemals Posting-Vorlagen von Ringana verwenden. Ich weiß, dass oftmals der Vorteil dieser Postings darin liegt, dass diese sicher sind. Im Hinblick auf die Heil- und Wirkaussagen (siehe unten dazu mehr in den nächsten Tipps). Aber aufgrund der Umstellung geht das nicht mehr.

  • Wortmarken haben zukünftig eine geringere Reichweite: So und nun sind wir beim Hauptthema angelangt. Denn es geht ja um die Frage, ob du Ringana erwähnen solltest oder nicht. Und hier die Antwort. Nein! Warum nicht? Ringana ist eine Wortmarke. Und eigentlich nicht nur Ringana. Sondern auch die Produkte: Fresh Lip Balm, Fresh Sunscreen, Deodorant, und wie sie sonst noch alle heißen. Was genau ist denn eigentlich eine Wortmarke? Das ist ein geschützter Markenname. Also es geht nicht darum, ob du es gut findest. Sondern diese Einschränkung gilt für uns alle. Und natürlich nicht nur für Ringana. Denn es geht um die Firmennamen.

Die Auswirkungen von diesem Wortmarken-Update für dich als Ringana Partner

Also, was passiert, wenn du jetzt Ringana erwähnst? Du bekommst keine Sichtbarkeit mehr. Angenommen du machst jetzt ein Ringana Posting. Der Algorithmus erkennt das sofort und schränkt die Reichweite ein. Bedeutet, dass niemand von deinen Freunden mehr das Posting sieht. Gilt auch für Gruppenmitglieder. Und auch für Fans auf deiner Fan-Page.

Und das gilt nicht nur für Textpostings wo du Ringana reinschreibst. Weit gefehlt! Wie wir ja von den Aussagen weiter oben wissen, begann alles mit den Wasserzeichen. Und da hat Facebook und Instagram eine neue, künstliche Intelligenz geschaffen.

Angenommen du machst ein Video und zeigst dann die Ringana Produkte in die Kamera. Das erkennt der Algorithmus. Und sorgt dafür, dass dein Video (egal ob Live oder hochgeladen) nicht mehr gut angezeigt wird. Denn der AI (Augmented Reality) kann das Video lesen. Das gilt auch für Bilder. Und für jede Art von Posting. Also ich würde dir ganz klar empfehlen, darauf zu verzichten.

Ein Testprojekt von mir ob es doch noch klappt im Network Marketing

Als diese Änderung kam, startete ich eine Testprojekt. Ich wollte wissen, ob es doch noch klappt (nicht nur bei Ringana, sondern überhaupt im MLM). Und ich machte ein Posting mit diesen Verstößen. Ich erwähnte mehrmals eine Wortmarke. Und? Das Posting hatte so wenige Aufrufe wie noch nie in den letzten 3 Jahren. Das Schlimme daran war, dass Facebook nicht mal eine Ausnahme bei dem Wort „Facebook“ machen. Denn das ist ja auch eine geschützte Marke. Und als ich diese erwähnte, hatte ich kaum mehr Aufrufe.

Du selbst kannst es auch testen, und musst mir nicht blind glauben. Aber bitte sieh‘ dir dieses Posting von Adam Mosseri dazu an:

Ringana 12

Das ist nun die „Erweiterung“ von diesem Wortmarken-Update. Und ein Satz ist hier enorm wichtig:

„Ranking for originality Creators are so important for the future of Instagram

Ich möchte es übersetzen:

Rankings für Ersteller (Creator), die originale Inhalte produzieren, sind so wichtig für die Zukunft von Instagram.

Hier ein paar Hintergrundinfos dazu: Dieses Posting hat Adam Mosseri direkt auf Insta gemacht. Darum schreibt er auch nur über Insta. Gelten tut es aber für Facebook und Insta. Denn diese beiden Plattformen gehören zum Unternehmen Meta, das ja über allen steht.

Es geht um die Zukunft (für dich als Ringana Partner)

Es geht um die Zukunft dieser Plattformen. Denn nur originale Inhalte sorgen dafür, dass sie sich abheben. Warum sollte jemand auf FB und Insta gehen, wenn er das schon bei TikTok gesehen hat?

Und darum ist es auch so wichtig für ein Ringana Business! Denn Facebook und Instagram werden und müssen das durchziehen. Und Schuld daran ist ja nur der User. 😉 Denn der will ja diese originalen Inhalte sehen. Und der entscheidet über den Erfolg der Plattform.

„Wir wollen sicherstellen, dass diese Creator erfolgreich sind

Du kannst dir sicher sein, dass Facebook enorm viel analysiert. Denn die haben Millionen an User-Daten. Und wenn die was ändern, dann hat es nur ein Ziel: Mehr Umsatz zu machen. Das bedeutet bei denen, dass die Leute noch mehr Zeit auf der Plattform verbringen.

Das ist auch für dein Ringana Business enorm wichtig. Denn deine Zukunft im Network Marketing hängt davon ab, ob du diese Einschränkung kennst. Und ob du diese auch ernst nimmst. Darum sollten es alle deine (zukünftigen) Frischepartner wissen.

Du solltest jetzt sicherstellen, dass du in der Zukunft bei Ringana (wenn du über Social Media arbeitest) Erfolg haben kannst. Sprich: Neue Kunde und Partner gewinnst. Und auch diese dann eine Duplikation haben.

Also: Es geht nicht mehr darum, ob du Ringana erwähnen willst oder nicht. Die Entscheidung wurde dir abgenommen. Denn wenn du maximale Reichweite willst, dann musst du auch danach handeln.

Warum 10% überdurchschnittlichen Erfolg bei Ringana haben wird

Es wird jetzt die Schere des Erfolgs nicht nur bei Ringana weit auseinander gehen. Und zwar wegen dieser Aussage von Adam Mosseri:

… sicherstellen, dass sie all die Anerkennung bekommen, die sie verdient haben“

Es geht nicht nur darum, was Facebook selbst gut findet. Sondern es geht um den Erfolg der Ersteller. Also in dem Fall dich als Ringana Frischepartner. Du sollst die Anerkennung bekommen, die du verdient hast. Und um welche Form der Anerkennung geht es da? Reichweite, Sichtbarkeit und schließlich und endlich Verkäufe.

Nun wird die Erfolgsquote weit auseinander gehen. Die einen sind fleißig und posten viel. Aber sie haben kaum Aufrufe und Anfragen. Die anderen posten gezielt und haben so viele Anfragen, dass sie diese nicht mal selbst mehr alle abarbeiten können.

Glaubst du nicht? Dazu eine Erfahrung aus meiner Network Marketing Zeit. Ich habe im Jänner mal ein Posting gemacht. Das lief so gut, dass ich (kein Scherz) über 10.000 (!) Menschen hatte, die an dem Angebot interessiert waren. Sie schrieben im Kommentar rein, dass ich mich melden sollte. Also ich kenne genau die Momente, und wie es sich anfühlt.

Ich sehe in den letzten Wochen die gleiche Entwicklung im Network Marketing. Die Schere geht weit auseinander. Denn aufgrund des Wortmarken-Updates haben nur mehr jene Erfolg, die sich an diese neuen Regeln halten. Und die anderen haben eine mikrige Reichweite. Die nicht zum Erfolg führen wird.

In den nächsten Monaten wird das noch mehr. Denn gerade das Format Reels (Kurzvideos) hat hier noch mehr Auswirkungen. Nehmen wir an du machst ein Reel. Aber erwähnst Ringana. Dann sehen es vielleicht 100 bis 500 Menschen. Aber ohne Ringana im Video könnten es über 100.000 Menschen sein. Also, spürst du den Unterschied?

Soll ich mich von Facebook „zwingen“ lassen Ringana nicht mehr zu erwähnen?

Als ich den ersten Frischepartnern davon erzählte, kam auch die Frage auf, ob man sich zwingen lassen sollte. Und darum möchte ich hier meine Meinung dazu sagen:

Ich würde mich ganz klar an die neuen Regeln halten!

Warum? Weil jeder Erfolg haben will. Und weil du auch die Verantwortung für deine neuen Vertriebspartner hast. Denn diese wollen das Erfolgssystem. Und wir haben nun mal diese Änderungen, die für uns alle bindend sind.

Ich selbst sehe das (nicht mehr) als Bevormundung. Denn überall haben wir doch Regeln. Wenn ich heute auf eine Veranstaltung gehe, gibt es sie. Ich muss dort reingehen. Ich habe mich so und so zu verhalten. Regeln sind wichtig für die große Gemeinschaft. So auch auf Social Media.

Für jene, die sich nicht so gerne Dinge vorschreiben lassen (finde den Ringana Slogan „So free“ übrigens exzellent), sei gesagt: Handle klug. Denn wenn du dieses Update nicht ernst nimmst, schadest du auch deier Firma, Ringana, sehr. Weil du viele Menschen nicht erreichst, die du aber erreichen hättest können.

Du hast viele Möglichkeiten über Ringana zu sprechen, nicht nur in deinem Posting. Aber immer nachdem der potentielle Kunde oder Frischepartner sich bei dir gemeldet hat. Was meine ich damit? Du machst ein Posting (wo du nicht über Ringana sprichst). Der Interessent schreibt dir eine Nachricht oder ein Kommentar. Du nimmst Kontakt mit der Person auf. Nun kannst du natürlich (wenn es nicht im Messenger ist) über Ringana reden. Und du kannst deine Liebe zu dem Unternehmen zeigen. Aber bitte nicht zuvor öffentlich. Weil es eben diese neuen Regeln gibt.

Darf ich in Messenger Nachrichten Ringana erwähnen?

Du weißt ja es gibt viele Möglichkeiten auf Facebook. Wir haben jetzt viel über Postings gesprochen. Und da taucht natürlich diese Frage auf: Darf ich im Messenger Ringana erwähnen?

Die Antwort ist nein.

Warum nicht? Weil auch hier der Algorithmus greift. Ich bin der Meinung, dass das schon vor den Postings war. Denn vor Monaten schon hat FB eine Scan-Funktion eingeführt. Also alle Nachrichten (welch Überraschung) werden von einem Bot (automatisch) gescannt. Das muss man machen! Um Sicherheit auf Facebook zu gewährleisten. Denn so kann man betrügerische Menschen schnell ausfindig machen. Diese Technologie hat man genutzt, um Dinge, die Facebook nicht will, zu verhindern.

Und was will Facebook nicht? Sie wollen nicht, dass du die Plattform verlässt. Das kann passieren durch einen Link. Nehmen wir an du sendest jemanden den Link zu deiner Ringana Partner Seite im Messenger. Was passiert? Nichts. Denn der Link kommt niemals beim Gegenüber an.

Glaubst du nicht? Ein Beispiel aus der Praxis. Eine Ringana Partnerin hatte mit eine Nachricht geschrieben: „Willi, ich bin so fleißig, aber niemand registriert sich oder kauft ein. Woran liegt das?“

Das hatte mich stutzig gemacht, darum ging ich der Sache auf den Grund. Und nach paar Analysen hatte ich den Grund gefunden. Sie hatte Links von Ringana (auch vom Shop) versendet. Und diese kamen nie an. Das Problem an dieser Sache ist aber, dass sie als Ringana Partnerin das nicht sehen konnte. Denn die Nachrichten konnte man alle versenden. Das hatte Facebook verändert. Denn früher (wenn was nicht passte) konnte man einfach die Nachricht nicht mehr verschicken. Und man bekam ein rotes Rufzeichen. Nachricht nicht versendet, stand da. Das gibt es jetzt nicht mehr! Die Nachricht geht augenscheinlich raus. Aber sie kommt nie an. Ich habe das in der Praxis getestet. Es ist wirklich so.

Also, wenn du jetzt über Ringana schreibst und sogar einen Link versendest, wirst du keinen Erfolg mehr damit haben. Du kannst fleißig sein, aber niemand wird deine Nachrichten mehr lesen.

Was ist nun die Lösung? Weg von der Akquise! Hin zu Sog-Marketing. Also wir wollen lernen, dass wir neue Interessenten (täglich) zu uns ziehen. Das geht. Vor allem mit den neuen öffentlichen Facebook Gruppen.

Fazit zu Tipp 3: Verwende den Namen Ringana (in Postings und Nachrichten) nicht mehr, sonst ist deine Reichweite eingeschränkt. Fokussiere dich auf Sog-Marketing.

Ringana Tipp 4: Verkaufe nicht in WhatsApp Gruppen sondern Facebook Gruppen

Verkaufen ist wichtig, nicht nur bei Ringana. Denn schließlich bekommst du deine Provisionen aus dem Marketingplan / Vergütungsplan nur, wenn du auch Umsätze machst. Entweder mit direkten Kunden oder Frischepartner, die ebenfalls Kunden haben. Also der Fokus liegt darauf Waren zu bewegen. Klar. Das ist auch der Grund warum gerade im Network Marketing das Verkaufen hoch im Kurs steht. Und leider auf Social Media völlig falsch umgesetzt wird. Da sehe ich Menschen, die im normalen Leben völlig normal sind. Und dann auf einmal als Networker oder Networkerin den Verkaufshut aufsetzen und sehr „aktiv agieren“.

Falscher Trend in den letzten Monaten

In den letzten Monaten hat es einen neuen Trend im MLM gegeben: Online Verkaufsparties mit WhatsApp. Anfänglich liefen die auch wirklich gut. Aber dann kam das böse Erwachen. Und das hatte so einige Gründe. Immer mehr im Direktvertrieb und im Network Marketing erkannten die Chance, schnell und einfach zu verkaufen. Und so die ersten Provisionen zu kassieren. Pausenlos sah ich wo eine Einladung für eine Online Party. Oder virtuelle Online Messen. Schnell war aber ein Problem da: Es gab zu wenige Interessenten, die mitmachen wollten. Weil sie das Konzept schon kannten.

So gab es dann eine „schlaue Idee“. Man kooperierte untereinander. Also die VerkäuferInnen eben. Folgendes Beispiel: Du bist ja bei Ringana. Und sagst dann einfach zu einer Networkerin bei PM International (Fitline), Nu Skin, Amway, Herbalife oder wen auch immer: „Ich mache eine WhatsApp Party. Da ladest du deine Leute ein. Dann drehen wir den Spieß um.“ Die Idee klingt verlockend. Aber es gibt ein wahres Problem: Denn du hast niemals echte Interessenten. Die kommen ja nur, weil die andere Person sie liebevoll überzeugt hat zu kommen. Aber nicht aus freien Stücken.

Und so wird man nie viel Erfolg haben und stabil neue Kunden aufbauen. Nicht bei Ringana und auch nicht bei einem anderen (Kosmetik) Network Marketing Unternehmen.

Die WhatsApp Nutzungsbedingungen, die man als Ringana Partner kennen sollte

Darum möchte ich in den nächsten Absätzen wichtige WhatsApp Nutzungsregeln für dich als Ringana Partner erklären. Diese Regeln kannst du hier unter den WhatsApp Nutzungsbedingungen nachlesen:

Der obige Absatz ist für mich der Wichtigste aus den Nutzungsbedingungen. Denn er zeigt viele Fallstricke auf, die wir im Network Marketing dadurch haben.

WhatsApp Regel 1: „Irgendeine nicht-private Nutzung unserer Dienste“

Wow, ich bin der Meinung, dass 90% im Network Marketing das nicht wissen. Wenn sie WhatsApp nutzen dürfen sie das nur privat machen. Aber nicht kommerziell. Denn das ist ein klarer Verstoß gegen die Regeln. Und eine Online Party mit WhatsApp, eine Online Messe oder einfach nur eine WA Gruppe bzw. auch Broadcast oder normale Nachrichten fallen darunter.

Als ich die ersten Vertriebspartner im Network Marketing (waren jetzt keine Ringana Partner) darüber informierte, bekam ich folgende Antwort: Aber es machen doch alle so. Also mache ich es auch weiter. Ich denke diese Antwort ist nicht von Vorteil. Gerade nicht, wenn man sich ein stabile Ringana Business langfristig aufbauen will.

Und dann kam die Wende. Einer dieser Partner hatte eine Überprüfung (gleich mehr dazu was das ist). Und der WhatsApp Account wurde gesperrt. Das läuft in der Praxis so ab. Es werden stichprobenweise Account überprüft. Oder auch wenn eine Person einen WA Account meldet. Das kann einfach passieren. Nehmen wir an eine Person fühlt sich belästigt, weil sie von dir Nachrichten bekommt. Oder sie findet, dass MLM ein Pyramidenspiel oder Schneeball System ist. Sie klickt auf den Link „Melden“.

Danach kommt diese Meldung zu einem echten Mitarbeiter bei WhatsApp. Der prüft innerhalb von 72 Stunden (in der Regel aber innerhalb von 24 Stunden) was dran ist. Und entdeckt dann (da reicht schon eine einzige Nachricht), dass du WhatsApp für dein Ringana Geschäft verwendet hast. Nun wird dein Account geschlossen. Das Schlimme daran ist, es passiert ohne Vorwarnung. Und du hast keinerlei Möglichkeit mehr das zu ändern. Das ist für immer.

Ich frage dich: Zahlt sich das aus? Nein! Stell‘ dir vor vielen von deinen Teampartnern geht es so. Dann werden deine Umsätze gewaltig einbrechen. Das garantiere ich dir.

WhatsApp Regel 2: Übermäßiger Gebrauch von Broadcast-Listen

Unter dem Punkt WhatsApp verantwortungsvoll nutzen, geht es aber noch weiter. Denn dort lesen wir das hier:

Ich denke einer der Gründe, warum man WhatsApp nutzt ist ja Broadcasting. Also man steckt bis zu 256 Leute in eine Liste. Und kann mit nur einer Nachricht all diese Menschen erreichen. Das können zum Beispiel bestehende Kunden sein, die bei Ringana schon gekauft haben. Diese versorgst du dann mit noch mehr Infos. Damit sie weitere Produkte kaufen. Oder die bereits bestellten Produkte verwenden. Denn wer die Produkte verwendet, ist begeistert. Und er kauft nach.

Aber das würde ich nicht machen. Denn die Frage ist ja was eine häufige Nutzung ist. Klar, wenn man selbst im Network Marketing ist, dann sind 3 Nachrichten pro Tag wenig. Denn man hat ja so viel zu erzählen. Aber für den Interessenten sind 3 Nachrichten in der Woche (nicht am Tag) schon meistens zu viel. Die Grenze selbst kennt halt nur der Empfänger.

Und hier sollten wir diese Passage ernst nehmen:

… dass die häufige Verwendung von Broadcast-Nachrichten dazu führen kann, dass Benutzer deine Nachrichten melden.“

Und das wird dann zu einem Problem für dich. Denn WhatsApp sagt ganz klar: Wir sperren Account, denen das wiederholt passiert. Punkt. Da kann man jetzt auch nichts schön reden. Denn die ziehen das echt durch. Warum die das machen? Die Zufriedenheit der User ist das Wichtigste. Und wenn die sich gestört fühlen, dann verlieren die Geld. Darum gehen die so strikt vor.

Frage an dich: Hast du diese beiden Regeln gekannt? Nein? Ui. Dann bewegst du dich derzeit auf dünnen Eis. Lass‘ es lieber. Das zahlt sich wirklich nicht aus.

Braucht man überhaupt solche Broadcast-Listen um Erfolg im Network Marketing zu haben?

Nein! Ich selbst habe gar keinen WhatsApp Account mehr. Und viele meiner top Kunden auch nicht. Denn man ist ja ohnehin sehr eingeschränkt und immer auf dem Schleudersitz. Die Menschen wollten keine Newsletter, Massennachrichten und sonstiges in der Richtung.

Die Menschen wollen die Infos dann konsumieren, wenn sie es wollen. Und nicht wann wir als Verkäufer es für gut halten. Die Menschen suchen aktiv nach Infos. Und wollten nicht belästigt werden.

WhatsApp Regel 3: Kommuniziere nur mit bekannten Kontakten

Unter dem Punkt bewährte Vorgehensweisen lesen wir dann noch diese WhatsApp Regel:

Ringana
Quelle: Whatsapp.com verantwortungsvoll nutzen

Wie läuft es denn in der Praxis im Network Marketing ab? Eine Person gibt dir (nicht ganz überzeugt aber doch) ihre Telefonnummer. Damit du eine Nachricht mit WhatsApp senden kannst. Sie hat aber nicht mal im Kopf wie du heißt. Weiß nur, dass es um Kosmetik geht. Oder Network Marketing. Ok. So weit so gut. Sie hat dich auch nicht im Telefonbuch eingespeichert. Nun bekommt sie eine Nachricht von einer unbekannten Person. Sie hat völlig vergessen, dass sie ja die Telefonnummer an dich weitergegeben hat.

Im ersten Impuls klickt sei auf Spam. Denn sie will nichts kaufen. Und nun haben wir ein Problem. Denn du erreichst diese Person nie wieder. Und du bist auf der schwarzen Liste bei WhatsApp. Wenn dir das bei mehreren Interessenten passiert, war es das mit deinem Account.

WA empfiehlt, dass du als Ringana Frischepartner deine Telefonnummer hergibst. Damit der Interessent dir zuerst eine Nachricht schickt. Wir beide wissen, dass das zwar eine sichere Vorgehensweise ist. Aber die wird in der Praxis nicht funktionieren. Denn die Menschen werden das nicht tun. Also steckst du viel Arbeit rein für wenige Output.

Wie wir hier sehen können, will WA einfach nicht, dass du als VerkäuferIn das Tool nutzt. Und wenn du jetzt denkst, dass WhatsApp Business die Lösung ist, weit gefehlt.

Die Bedingungen (nicht nur) für Ringana Partner in WhatsApp Business

Für WhatsApp Business gibt es nochmals andere Regeln. Diese kannst du hier nachlesen. Ich zeige dir mal den Passus daraus:

Ringana 16

Du weißt ja, dass Ringana kein Schneeballsystem ist. Hatten wir besprochen. Aber die Problematik ist, dass leider nicht alle Mitarbeiter bei WhatsApp diesen Unterschied kennen. Es kann sein, dass egal welches Network Marketing Unternehmen, als Pyramidensystem eingestuft wird. Aber vor allem der Punkt „Spam“ ist heikel. Denn Spam bedeutet jede Nachricht, die der Empfänger eigentlich nicht wollte oder zugestimmt hat. Krass. Und da gibt es bei uns im Network Marketing wirklich viele Möglichkeiten dagegen zu verstoßen.

WhatsApp Regel 4: „Unsichere“ Nahrungsergänzungsmittel

Und weil es noch nicht genug Regeln gibt, hier auch noch die WhatsApp Commerce Policy. Hier gibt es nämlich eine große Grauzone. Aber lies‘ selbst hier:

Ringana
Quelle: Whatsapp.com Commerce Policy

Bei Ringana gibt es ja viele wertvolle Supplements. Das wissen wir. Nun scheint es aber so, dass WA diese nicht will. Also jetzt nicht explizit die von Ringana. Aber es gibt einen Satz der mich unruhig macht. Ob ein Nahrungsergänzungsmittel sicher scheint oder nicht entscheidet WA alleine. Und nach eigenem Ermessen. Krass! Weißt du wieviele Supps es da draußen gibt? Wie soll dann ein junger Mitarbeiter bei WA die alle kennen. Wenn er unsicher ist, wird er wohl eher ablehnen. Und dann ist dein Account weg.

Also mir wäre dieser Absatz zu unsicher. Denn stell‘ dir vor jemand fühlt sich belästigt und es geht auch noch um Nahrungsergänzungsmittel? Dann kannst du dir vorstellen was passiert. Dein Account wird ziemlich sicher gelöscht – für immer.

Ich finde es sehr schade, dass es diese Regelung gibt. Denn ich kann eines sagen. Die Ringana Produkte sind sicher. Es handelt sich hier um hochwertige Nahrungsergänzung. Und ich kenne auch Freunde von mir, die diese Produkte seit Jahren nehmen und davon schwärmen.

Aber trotzdem haben wir diese Unsicherheit als Ringana Partner, die wir nicht leugnen können. Aber das ist noch nicht das Ende. Es geht noch weiter.

WhatsApp Regel 5 (nicht nur für Ringana): Verbot von Strukturvertrieb

Die fünfte Regel hat es in sich! Jetzt wissen wir, dass wir im Network Marketing (Strukturvertrieb, Direktvertrieb) nicht erwünscht sind. Schau dir das mal an hier:

Ringana Produkte
Quelle: Whatsapp.com Commerce Policy

Hier ist wirklich viel drinnen. Und es ist defacto der Ausschluss für uns als Ringana Frischepartner. Ich kann gar nicht verstehen, wie man Strukturvertrieb (Network Marketing ist damit auch gemeint) so abfällig gesehen wird. Ja gut, es gibt Menschen die täuschen. Aber MLM ist doch das fairste Geschäft der Welt. Also das versteht wirklich keiner mehr.

Aber ich glaube, dass ich den Grund dafür kenne. Leider wurde in den letzten 10 Jahren zu viel gespammt. Es geht hier nicht um Ringana Partner, denn die sind dank der Geschäftsbedingungen von Ringana selbst, dazu verpflichtet, anders zu arbeiten. Aber die vielen anderen Unternehmen, wo es leider keine Regel gibt im Social Media Bereich.

Hier wurden wildfremde Menschen einfach so angeschrieben. Da wurde die Telefonnummer rausgesucht und einfach Kaltakquise gemacht. Früher war das am Telefon. Heute passiert das halt mit WhatsApp Nachrichten. Und die Unzufriedenheit wurde immer mehr und mehr. Leider hat das der Branche Network Marketing geschadet. Denn wenn man wildfremde Personen fragt, haben die meistens kein gutes Bild über MLM. Weil sie zu pushy angesprochen wurden.

Ich möchte hier nochmals unterstreichen, dass ich gerade Ringana hier hervorheben möchte. Denn die Teampartner Regeln, die die haben, sind einzigartig. Dort wird ganz klar verboten, dass man fremde Menschen kontaktiert. Ich finde das super. Und unterstützte das zu 100%! Gratulation kann ich nur sagen.

Hätten wir in allen MLM Firmen diese Regelung bereits vor 10 Jahren gehabt, hätte Network Marketing einen besseren Ruf. Und solche Sperren auf WhatsApp würde es auch nicht geben.

WhatsApp Regel 6: Diätprodukte, Abnehmprodukte oder Gesundheitsprodukte verboten

Hast du im letzten Bild bei der Regel 5 den letzten Absatz genau gelesen? Den hier meine ich:

Quelle: WhatsApp.com Commerce Policy

Es sind sämtliche Produkte im Bereich Diät, Abnehmen und Gesundheit verboten. Und da haben wir ja auch bei Ringana viele solcher Produkte. Und auch hier haben wir den Grund schon gefunden. Denn WhatsApp schreibt ihn selbst: Es wurde anscheinend in den letzten Jahren eine negative Emotion damit erzeugt. Und es steht hier wieder der User im Fokus. Denn der soll sich nicht schlecht fühlen. Sonst meidet er die Plattform, das Tool.

Und ja auch ich kenne viele im Network Marketing, die (trotzdem) ihre Produkte verkaufen über WhatsApp und noch nicht gesperrt wurden. Weil sie noch nicht gemeldet wurden. Und weil sie bei den Stichproben noch nicht dabei waren. Aber sie leben unsicher. Denn von heute auf morgen kann alles aus sein. Und je größer die Organisation wird (das Team) desto instabiler und heikler wird alles. Also ich würde mich darauf nicht einlassen.

Gut, das sitzt jetzt tief, denke ich.

Was bedeuten diese WhatsApp Regeln für Ringana Frischepartner nun?

Man sollte diese Regeln ernst nehmen. Ich habe dir ja oberhalb alle Links zu den Bedingungen gegeben. Also es handelt sich her nicht um eine Erfindung von mir. Denn diese gibt es. Auch hilft es dir nichts, wenn du der Meinung bist, dass du diese halt nicht kennst. Denn dein Account wird unabhängig davon geschlossen. Das ist wie mit den Regeln im Straßenverkehr. Man muss sie nicht kennen. Aber sie werden eben eingefordert.

Gleichzeitig merken wir schon, dass wir als Ringana Frischepartner mit WhatsApp nicht arbeiten können. Denn das Ganze ist zu unsicher. Im normalen WhatsApp ist es ohnehin nicht erlaubt, kommerziell tätigt zu sein. Und bei Business haben wir zusätzlich die Einschränkungen mit den Produkten und vom Strukturvertrieb her.

Aber es gibt eine Lösung für dich! Du musst deine Träume nicht aufgeben. Und du kannst noch mehr Kunden und Partner gewinnen als mit WhatsApp.

Die Lösung für dich als Ringana Partner ist: Facebook Gruppe statt WhatsApp

Wir brauchen eine Lösung, die sicher ist. Die auch erlaubt ist. Und da möchte ich gleich mit dir auf meine Lösung schauen: Die öffentlichen Facebook Gruppen. Und wir schauen uns genau an ob diese überhaupt erlaubt sind.

Es gibt von Facebook eine klare Aufstellung was man als Unternehmen machen darf und was nicht. Hier ist diese Aufstellung.

Und dabei ist die erste Zeile relevant aus meiner Sicht:

Ringana Facebook Business
Quelle: Facebook.com Unternehmen präsentieren

Ich merke, dass gerade im Network Marketing die Unsicherheit groß ist. Was darf man jetzt wirklich auf Facebook tun? Darf man Werbung auf seinem Profil machen? Darf man das nur in Seiten machen? Und damit möchte ich dir nun Klarheit bringen. Denn Facebook selbst sagt es uns: Für Unternehmen gibt es nur zwei Lösungen auf Facebook: Seiten und Gruppen. Denn nur dort dürfen wir eine Unternehmenspräsenz erstellen.

Bin ich als Ringana Vertriebspartner überhaupt UnternehmerIn?

Gut, du bist ja kein Unternehmen sagst du dir. Weil du ja nur Vertriebspartner bist von Ringana. Aber das stimmt so nicht. Denn du solltest Unternehmer sein. Ich habe davon gehört, dass Ringana in den Vertriebspartner Regeln ganz klar zum Ausdruck bringt, dass jeder Frischepartner sein Gewerbe anmelden sollte. Und auch das finde ich sehr gut.

Denn man handelt sich sonst Probleme ein. Es stimmt einfach nicht, dass man das Gewerbe erst anmelden muss, wenn man eine gewisse Stufe im Marketingplan erreicht hat. Oder wenn man unter 400 Euro pro Monat bleibt. Nein. Denn alleine die Gewinnabsicht ist entscheidend. Also wenn man vor hat mit seinem Facebook Account Provisionen bei Ringana zu bekommen. Du musst auch keine Angst vor dem Anmelden haben. Denn es hat viele Vorteile für dich. Du kannst viele Ausgaben steuerlich gelten machen. Und dadurch zahlst du auch weniger Steuern.

Welchen Nachteil hat eine Facebook Gruppe?

Ja es gibt auch einen Nachteil. Aber nur aus der Sicht von Facebook. Den möchte ich dir hier zeigen:

Ringana Frischepartner
Quelle: Facebook Unternehmenspräsenz

Facebook sagt uns, dass man nur mit einer Facebook Seite Werbung schalten kann. Aber das wollen wir ja auch nicht. Oder? Also ich selbst habe im Network Marketing mit Kosmetik Produkten und Nahrungsergänzung im 7. Monat 210.000 Monatsumsatz gemacht. Aber ohne Werbung zu schalten. Man kann das alles organisch aufbauen. Das ist besser für die Geldbörse. Und schafft auch viel mehr Vertrauen. Denn Werbung hat viele Nachteile. Einer davon ist, dass kaum jemand der Werbung vertraut. Darum bist du ja auch Frischepartner bei Ringana. Weil du für das Vertrauen sorgst. Und dafür bekommst du Provisionen vom Unternehmen.

Also ich sehe hier keinen Nachteil. Denn gerade durch die Apple-Regelung hat Werbung bei Facebook ohnehin an Wert verloren. Und ist enorm teuer geworden. Ein Kontakt in meinem Netzwerk hat mir gesagt, dass er 15 Euro pro Lead zahlen muss. Also eine e-Mail Adresse von einem Interessenten kostet ihm 15 Euro. Das ist Wahnsinn. Und wie soll sich das jemals im Network Marketing rechnen? Gar nicht.

Das Problem an der Werbung ist, dass Apple diese nicht mehr automatisch zulässt. Man muss der Werbung (nicht nur Facebook) aktiv zustimmen. Das machen laut den letzten Statistiken nur 9% aller Menschen. Wenn man das nicht macht, sieht man keine personalisierte Werbung. Und das wiederum bedeutet, dass die Werbung sehr weit gestreut wird. Und man eben viel Streuverluste hat.

Also, Finger weg von Facebook Werbung für dich als Ringana Frischepartner.

Warum eignen sich Facebook Gruppen ideal um Ringana Produkte zu verkaufen?

Ganz oben in diesem Posting habe ich ja bereits über die neuen öffentlichen Facebook Gruppen geschwärmt. Und das zurecht. Hier möchte ich aber nicht auf das Thema Sichtbarkeit eingehen. Sondern auf das Thema verkaufen. Und da gibt es aus meiner Sicht einen Mangel an Wissen gerade im Network Marketing.

Wie konnte ich selbst bereits im 6. Monat über 100.000 Monatsumsatz im MLM machen? Das mit einem 82 Euro Produkt im Bereich Nahrungsergänzung. Und einem Kosmetik Produkt im VK von 40 Euro. Wie geht das? Einerseits indem man große Reichweite aufbaut. Sichtbarkeit. Klar. Das habe ich oben erklärt.

Aber das reicht alleine noch nicht. Denn man kann Produkte nur verkaufen, wenn man auch Vertrauen erzeugt. Sonst hat man zwar Interessenten, aber keine Käufer. Und für dein Ringana Business zählt nicht wieviele Anfragen du bekommst. Sondern einzig und alleine wieviel Umsatz du machst. Erst damit kommst du von Ziel 1 in Ziel 2. Und erreichst dann auch Ziel 10.

Warum kann man mit einer Facebook Gruppe so gut Vertrauen aufbauen als Ringana Frischepartner?

Wir haben beim Verkauf über das Internet zwei Möglichkeiten. Statisch oder dynamisch. Mit statisch meine ich eine Webseite. Also jemand besucht die Webseite bzw. den Shop von Ringana. Dort kann er sich informieren und dann für sich entscheiden, ob er kauft oder nicht. Meistens wird dann bei Google nach Testberichten, Erfahrungsberichten, Kritik oder Ähnliches gesucht. Und die Person macht sich dann selbst ein Bild davon. Kennen wir.

Dynamischer Prozess in Aktion

Oder es gibt den dynamischen Prozess. Jemand kommt in eine Gruppe. Und sieht, dass die Menschen voller Feuer sind. Dass die enorm gut sprechen. So wie hier über mein Speedinar:

Ringana Demo
Reaktionen direkt unter meinem „Verkaufsvideo“ vom Speedinar in meiner Facebook Gruppe Momentum Macher

Ich möchte hier einen wichtigen Aspekt hervorheben. Die Kommentare beziehen sich auf ein Verkaufsvideo. Also ich preise hier meinen Online Kurs, das Speedinar an. Und „dennoch“ schreiben die Leute so motiviert.

Und noch eine Rückmeldung von vielen:

Ringana Partner

Ich möchte dich jetzt ehrlich was fragen: Was löst das bei dir aus? Du kennst ja mein Speedinar nicht. Aber hast du jetzt das Gefühl von: Ich will wissen worum es da geht, wenn die Leute so begeistert sind.

Denn genau das passiert automatisch.

ABER … nur wenn das Produkt auch gut ist. Bei Ringana haben wir hier überhaupt keine Probleme. Denn dort ist eine über dem MLM Branchendurchschnitt liegende Wiederbestellquote.

Nächster Vorteil für dich, wenn du eine Gruppe als Ringana Partner hast: Emotionen

Gerade im Network Marketing (nicht nur bei Ringana) leben wir von Emotionen. Menschen kaufen die Ringana Produkte, weil sie ihr Leben ändern wollen. Sie steigen als Frischepartner ein, weil sie aus dem Hamsterrad kommen wollen. Sie wollen das Leben von ihren Kindern und der nächsten Generationen positiv verändern. Aber das genau ist ja manchmal so schwer über das Internet. Wie kann man wirklich Emotionen erzeugen.

Ich zeige dir mal hier ein Beispiel von mir aus der Praxis aus meiner Network Marketing Facebook Gruppe:

Ringana 24

Um das geht es! Jemand sieht deine Info für deine Ringana Produkte oder das Ringana Business, und will es haben! Das ist es. Darum geht es. Aber nicht weil du die Person überredet hast. Oder weil du der Person x-Mal geschrieben hast. Einfach weil sie eine Information gesehen hat.

Ohne Emotionen zu erzeugen, geht es auch. Aber nur schleppend. Und wir verzichten dabei auf rund 50% vom Umsatz. Denn die Menschen da draußen sind unsicher. Und du musst ihnen dabei helfen.

Aber es geht gar nicht um das DU. Denn bei Facebook Gruppen haben wir den großen Vorteil der Community. Die regelt das ohne dich. Glaubst du, dass ich einer Person davon geschrieben habe? Nein, niemals. Denn die schreiben das ganz alleine rein. Ohne mich.

Automatisch Ringana Produkte verkaufen oder neue Partner gewinnen

In den letzten Monaten wurde eine Sache im Network Marketing überstrapaziert. Und zwar die Sache, dass man automatisch neue Kontakte / Interessenten bekommt. Denn es ist zu einer Modeerscheinung geworden. Etwas was man sagt, weil es zieht. Weil es sich jeder wünscht. Aber klappt es in der Praxis wirklich?

Ich gehe sogar so weit, dass ich behaupte: Man kann (als Ringana Frischepartner) ganz automatisch Kunden und Partner gewinnen. Punkt.

Warum ich das weiß? Weil ich sehe, dass es in der Praxis funktioniert. Ich mache es selbst so mit meinem Speedinar und den anderen Kursen, die ich verkaufe. Ich spreche oder schreibe nicht mit den Menschen im Vorfeld. Sie bestellen einfach selbst. Ohne mich zu fragen. 😉

Und ich habe mir damals im Network Marketing alles genau so aufgebaut. Denn sonst hätte ich nie so schnell (im 7. Monat) 210.000 Monatsumsatz machen können. Denn nur wenn man die Prozesse automatisiert, hat man echte Duplikation. Und das bedeutet ja Multiplikation. Wir brauchen eine große Menge vor allem an Erstlinien um in Ziel 10 bei Ringana zu kommen. Und ja, Kunden und Partner hören wieder auf. Nicht nur bei Ringana. Und das kannst auch du nicht verhindern. Auch wenn du die Leute noch so gut betreust. Wir haben im MLM eine 90% Quote. Also 90% hören innerhalb von 12 Monaten wieder auf. Darum brauchen wir immer und immer wieder neue Kunden und Vertriebspartner. Das ist auch meine Erfahrung.

Nächster Vorteil: Deine neuen Frischepartner starten schnell durch

Der nächste Verkaufs-Vorteil einer Facebook Gruppe ist, dass deine Partner sehr schnell neue Kunden gewinnen. Und natürlich auch Vertriebspartner. Und das ist dann der wahre Durchbruch. Denn in Ziel 10 kommst du nicht, wenn du alles alleine machst. Oder wenn du nur im Verkauf bist. Das geht alleine vom Marketingplan / Vergütungsplan gar nicht. Denn du brauchst ja immer genügend Breite. Also neue, direkte Erstlinien. Ich hatte in 2 Jahren Network Marketing über 800 direkte Kunden und Partner. Und darum hatte ich immer eine überdurchschnittlich hohe Provision in der einzelnen Stufe gehabt.

Das Problem bei neuen Vertriebspartnern ist, dass sie nur schwer neue Kunden finden. Denn anfänglich sind sie auch überfordert. Und die Motivation lässt nach. Bei mir im Team gab es darum die 72 Stunden Regel. Die wichtigste Arbeit war, dass jemand innerhalb der ersten drei Tage die ersten Kunden und auch Partner gewinnt. Und bei 80% war das auch so. Das ergab ein ungeheures Momentum. Das bringt enorme Dynamik. Und diese Dynamik kann man auch neu entfachen. Also wenn dein Team derzeit im Winterschlaf ist, kein Problem. Mit der richtigen Strategie weckst du alle auf.

Damit neue Partner schnell Kunden gewinnen, braucht es einen einfachen Prozess. Er muss so einfach sein, dass eine 72-jährige Person ohne Facebook Kenntnisse diese Schritte machen kann. Und das war bei mir möglich. Denn der Prozess ging so. Nehmen wir an Susi ist meine neue Frischepartnerin gewesen. Naja, icih war nie bei Ringana. Aber es macht jetzt die Geschichte zu erzählen, einfacher.

Susi hat eine Interessentin die heißt Tanja. Susi (meine Erstlinie) geht in unsere gemeinsame Facebook Gruppe. Und dort ist ein Info-Video ganz oben in der Gruppe. Unterhalb von diesem Video schreibt sie ein Kommentar: „Tanja (die Interessentin heißt ja so), schau‘ dir das Video hier an.“

Fertig, sonst nichts. Und … sie macht kein Follow Up. Also sie kontaktiert Tanja nicht mehr und fragt nicht nach. Denn das Video ist so gut gemacht, dass die Interessentin automatisch mit Susi Kontakt aufnimmt. Warum ist das Video so gut? Weil es ein eigenes Drehbuch hat. 😉

Nun meldet sich die Interessentin. Und Susi erzählt ihr nur, dass sie einen Link zur Registrierung bekommt. Fertig. Sonst nichts.

Ist das einfach oder schwer?

Glaubst du dass das funktioniert?

Ich glaube es nicht. Ich weiß es. Und es ist der Game-Changer.

Fazit zu Tipp 4: Verzichte auf eine WhatsApp Gruppe und verkaufe nur mehr in einer Facebook Gruppe. Damit kannst du sicher und leicht deine Ringana Produkte verkaufen.

Willst du noch mehr wissen wie du die Ringana Produkte verkaufen kannst?

Ich danke dir, dass du so lange durchgehalten hast. Mir tun auch schon die Finger weh. 😉 haha. Du hast nun zwei Möglichkeiten:

  • 1) Durch Try & Error selbst deine Facebook Strategie zu erarbeiten
  • 2) Von meiner 16-jährigen Erfahrung noch weiter zu profitieren

Also, wenn du dich dafür entscheidest, noch tiefer einzutauchen, habe ich eine gute Möglichkeit. Ich habe viele Tipps, die ich exklusiv nur per E-Mail aussende. Darin findet sich keine Werbung. Sondern echter Mehrwert. Wenn du willst, kannst du dich gerne hier eintragen jetzt:

Ich wünsche dir viel Erfolg bei und mit Ringana. Und ich möchte, dass du an dich, Ringana, und deine Ziele glaubst. Du kannst deine Träume erreichen. Weil sich zum Glück so viel positiv verändert hat. Network Marketing mit Ringana und Facebook ist die perfekte Kombination. 😉

Rock it!

Dein Willi

PS: Das Ende von dem Posting war jetzt etwas schnell. Aber ich merke, dass mein Kopf schon etwas müde geworden ist. 😉